Hofgutnachmittag am 5. Juli im Hofgut Guntershausen

Wann? 05.07.2015 15:00 Uhr

Wo? Hofgut Guntershausen / Kühkopf, 64589 Stockstadt am Rhein DE
Stockstadt am Rhein: Hofgut Guntershausen / Kühkopf | Förderverein lädt zur musikalischen Bilderschau „Spaziergang am Stockstädter Altrhein“ ins Verwalterhaus

Unter dem Motto „Ein Spaziergang am Stockstädter Altrhein“ lädt der Förderverein Hofgut Guntershausen für Sonntag, den 5. Juli um 15 Uhr zu einem Hofgutnachmittag ins Verwalterhaus des Hofgutes ein. Dort erwartet die Gäste eine musikalische Bilderschau von Claudia Blum-Borell, die entlang des Stockstädter Altrheins und über die Insel Kühkopf führt. Dabei wird sie auch Einsichten und Denkanstöße aus ihrem Büchlein „Zeit zur Achtsamkeit“ präsentieren, heißt es in der Ankündigung.
Im Anschluss besteht Gelegenheit, sich die Bilder des Mühltaler Künstlers Ulrich Otto anzusehen, dessen Ausstellung „Farbräume – Farbklänge“ zurzeit in der Galerie des Verwalterhauses ausgestellt sind. Der Künstler wird persönlich anwesend sein und auch Erläuterungen zu seinen Werken geben. Ebenfalls zu besichtigen ist die heimatgeschichtliche Ausstellung in den Museumsräumen.
Für Kaffee und Kuchen ist nach Mitteilung der Veranstalter wieder bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei, allerdings würde sich der Förderverein über eine Spende freuen.

Sitzkissenlesungen im Hofgut Guntershausen auf dem Kühkopf

Unter dem Motto „Die Schatzinsel Kühkopf als außerschulischer Lernort“ bietet der Förderverein Hofgut Guntershausen e.V. in der Zeit vom 15. – 26. Juni 2015 für Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 6 in Zusammenarbeit mit dem Umweltbildungszentrum im Hofgut des Europareservates eine gemeinsame Aktion an. In der Galerie des Verwalterhauses finden zurzeit Sitzkissenlesungen mit der Stockstädter Kinderbuchautorin Claudia Blum-Borell statt, die aus ihren Kinderbüchern liest und sich dabei nach dem jeweiligen Alter der Schülerinnen und Schüler richtet. Vor oder nach den Lesungen werden vom Hessen-Forst betreute Führungen durch die Ausstellung „Mitten im Fluss“ im Umweltbildungszentrum durchgeführt. Die kostenlose Veranstaltung ist bereits ausgebucht, es besteht jedoch die Möglichkeit, Schulklassen für spätere Lesungen unter Telefon 06158/917949 vormerken zu lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.