Daniela Schnitzer ist die neue Vorsitzende der Stockstädter SPD!

Die neue Vorsitzende der Stockstädter SPD Daniela Schnitzer mit ihrem Parteivorstand: v.l.: Basel Mirza, Reiner Kiesel, Torsten Schnitzer, Daniela Schnitzer , Reinald Pflüger, Maike Spallek, David Henninger, Christa Schröder, Ulrich Selle, Ute Pehle, Siegfried Maul, Rolf Stübing (nicht auf dem Bild) (Foto: Klaus Mölbert)
 
Der alte Vorsitzende Reiner Kiesel gratuliert der neuen Vorsitzenden Daniela Schnitzer zu deren Wahl (Foto: Klaus Mölbert)
In einer sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung wurde Daniela Schnitzer zur neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Stockstadt am Rhein gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reiner Kiesel hatte bereits im Vorfeld angekündigt, nicht mehr für eine erneute Amtszeit zu kandidieren. Nach 8 Jahren als Vorsitzender, so Kiesel in seinem Rechenschaftsbericht, sei es Zeit, dass neue und jüngere Mitglieder Verantwortung in der Stockstädter SPD übernehmen.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung begrüßte Reiner Kiesel die Mitglieder, darunter Annemarie Schäfer und Ludwig Nösinger, die für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden sollten sowie den Landrat des Kreises Groß-Gerau Thomas Will, der auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des SPD Unterbezirks gekommen war.

Nach dem Gedenken an die Verstorbenen ehrte Thomas Will zusammen mit Daniela Schnitzer und Reiner Kiesel Annemarie Schäfer für 40 Jahre und Ludwig Nösinger für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD. Will betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Ehrenamtes für die Kommunalpolitik und bedankte sich bei beiden für ihre geleistete Arbeit. Weitere langjährige Mitglieder konnten leider an diesem Abend nicht kommen: 50 Jahre: Gernot Behm 25 Jahre: Guido Nösinger.

In einem kurzen Referat erläuterte der Landrat die vielfältigen Aufgaben des Kreises, insbesondere im sozialen Bereich. Eine steigende Anzahl von Asylbewerbern, die im Kreis Groß-Gerau willkommen sind, stellt alle Beteiligten vor große finanzielle Probleme, besonders aber auch im Bereich der Unterbringung.
Reiner Kiesel beleuchtete in seinem Rechenschaftsbericht als Vorsitzender des Ortsvereins und Fraktionsvorsitzender die Ereignisse des vergangenen Jahres. Besonders ging er auf die finanzielle Situation der Gemeinde Stockstadt ein und betonte, dass Einsparungen bei den Erzieherinnen des Kindergartens der falsche Weg sei. Die SPD-Fraktion hatte deshalb in der Gemeindevertretung gegen diese Personaleinsparungen gestimmt.

Daniela Schnitzer bedankte sich bei einem kurzen Rückblick über ihre Bürgermeisterkandidatur bei allen Helfern und Unterstützern. Bei der anschließenden Vorstandswahl wurde sie bei einer Gegenstimme zur neuen Vorsitzenden des Stockstädter SPD-Ortsvereins gewählt. Als ihre Stellvertreter wurden Reiner Kiesel und Maike Spallek bestimmt. David Henninger wurde in seinem Amt als Rechner bestätigt und wird zukünftig von Reinald Pflüger als zweiten Rechner unterstützt. Zum Schriftführer wählte die Versammlung Basel Mirza. Für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sind Reiner Kiesel und Basel Mirza. Komplettiert wird der Vorstand mit den gewählten Beisitzern Ulrich Selle, Ute Pehle, Lutz Wenner, Christa Schröder, Siegfried Maul, Torsten Schnitzer und Rolf Stübing. Die Kasse überprüfen werden Inge-Lahm Pflüger, Heike Amatruda und Peter Kartsch. Vertreter im SPD-Unterbezirksbeirat ist Reiner Kiesel, sein Stellvertreter Sedat Cakir. Als Delegierte für die Unterbezirks-Parteitage wurden gewählt: Daniela Schnitzer, Reiner Kiesel, Maike Spallek, Basel Mirza, Sedat Cakir, Ulrich Selle, David Henninger und Siegfried Maul.

Die neue Vorsitzende Daniela Schnitzer bedankte sich zum Schluss bei den Mitgliedern und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.