Arbeitslose

Langzeitarbeitslosen eine Perspektive geben

Jana Brendel
Jana Brendel | Erbach | am 24.10.2017

Maßnahme des Kommunalen Job-Centers bei der Michelstädter „F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH“ verhilft zu mehr Struktur im Alltag Kunden des Kommunalen Job-Centers dabei zu unterstützen, die eigene Lebenssituation aktiv zu verändern und mitzugestalten und hierfür im ersten Schritt die Bereitschaft zur Mitwirkung herzustellen, ist Inhalt und Ziel der Maßnahme „Perspektive“ für Personen zwischen 15 und 65 Jahren. Beauftragt durch...

Jens Zimmermann (MdB): “Mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit”

Anne-Kathrin Berg
Anne-Kathrin Berg | Groß-Umstadt | am 14.04.2014

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles wird deutlich mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit zur Verfügung stellen. Ein entsprechender Vorschlag wurde im Rahmen der jetzt laufenden Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag eingebracht. Insgesamt sollen in den kommenden vier Jahren die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit um insgesamt 1,4 Mrd. Euro aufgestockt werden. Für 2014 ist dies ein...

Welches Europa wollen wir?

Sascha Schmidt
Sascha Schmidt | Darmstadt | am 14.03.2014

Darmstadt: Gewerkschaft ERzeihung und Wissenschaft (GEW) | Einladung zu Kurzfilm, Vortrag und Diskussion Dienstag, 8. April, 18:30 Uhr GEW Südhessen, Gagernstr. 8, Darmstadt Referent: Michael Rudolph, DGB Europa ist in der Krise. Staatsverschuldung, Jugendarbeitslosigkeit, Fremdenfeindlichkeit, humanitäre Katastrophe an den Außengrenzen – das sind nur ein paar Schlagworte. Die Gewerkschaften treten eine für ein demokratisches und soziales Europa. Aber was heißt das genau? Auf...

1 Bild

Hartz IV und kein Weg hinaus

Sandra Lenz
Sandra Lenz | Darmstadt | am 13.08.2013

Die größte Arbeitsmarktreform der Nachkriegszeit bedeutet Endstation Hartz IV. Gegen alle Erwartungen und Ziele, nach denen Erwerbslose wieder zu festen Arbeitsplätzen kommen sollten, ist Hartz IV teurer als nützlich. Langzeitarbeitslose bleiben in den meisten Fällen arbeitslos und Niedriglöhner sind gezwungen dauerhaft mit Hartz IV aufzustocken. Fehler liegt im Kern In den Nachrichten hören Sie es häufig: Wird von...

AKW Biblis baut Arbeitsstellen ab

Der Atomausstieg in Deutschland bedroht im Kernkraftwerk Biblis rund 1.000 Arbeitsplätze. Bis zum Jahresende werden in der stillgelegten Anlage mehr als 250 Beschäftigte von Fremdfirmen nichts mehr zu tun bekommen, so der Kraftwerksleiter. Die restlichen rund 700 Mitarbeiter gehören zum Biblis-Betreiber RWE. Sie sollen so lange wie möglich gehalten werden. Bis Ende des Jahres soll eine Entscheidung fallen was aus der...