Diversity

Charta der Vielfalt

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Wer Leistung fordert, muss die Rahmenbedingungen dazu schaffen. Kein Mitarbeiter, der aufgrund seiner Individualität gepeinigt wird, kann effektiv etwas erarbeiten. So wurde auch in Deutschland, nach französischem Vorbild, die "Charta der Vielfalt" ins Leben gerufen. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative und setzt sich ein für die Förderung und Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angestrebt...

1 Bild

Die Deutsche Telekom AG fördert die Vielfalt institutionell

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Die Deutsche Telekom AG ist weltweit eines der führenden Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Mit rund 34 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen bietet die Telekom ihren Kunden Produkte und Services rund um das vernetzte Leben und Arbeiten. Dabei arbeiten weltweit über 235.000 Mitarbeiter in rund 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der...

Unternehmen wissen die Vielfalt konstruktiv zu nutzen

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Das Älterwerden der Gesellschaft, der Mangel an Fachkräften und die internationale Orientierung der Unternehmen führen unbeirrt dazu, neue Migranten aus dem Ausland zu werben. Da es für qualifiziertes Fachpersonal weltweit viele Alternativen gibt, muss die Attraktivität von Deutschland gegenüber anderen Ländern auf dem Globus gesteigert werden. In Zeiten von internationalem Kosten-, Innovations- und Wettbewerbsdruck gewinnt...

Sprichwort

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Eine Hand hat fünf Finger … ... und keiner ist gleich dem anderen. Türkisches Sprichwort

Vielfalt als Chance…

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Im Angesicht dessen, dass Deutschland wiederaufgebaut werden musste und die Wirtschaftskonjunktur gute Zeichen setzte, ließ die Bundesregierung Mitte der 50er-Jahren Gastarbeiter anwerben. So konnte der dynamische wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland weiter ausgebaut werden. 1960 war der deutsche Export bereits 4,5-mal so hoch wie 1950 und das Bruttosozialprodukt wurde verdreifacht. Das Kapital der Unternehmen mehrte...