Einwanderung

2 Bilder

Schweizer Einwanderung in den Odenwald

Andreas Stephan
Andreas Stephan | Otzberg | am 30.09.2017

Werner Heils epochales Buch erschienen Im Odenwald existieren noch viele Familiennamen Schweizer Ursprungs. Dazu gehört etwa ein Dutzend blühender Geschlechter, in deren kollektivem Bewusstsein die Herkunft teilweise noch lebendig ist. An erster Stelle steht, geordnet nach der Zahl der Telefonbucheinträge in den Landkreisen Odenwaldkreis, Darmstadt-Dieburg und Bergstraße mit 222 Nennungen der Name Bitsch, der auf zwei...

„Kulturelle Differenz in liberalen Demokratien – von Kanada für Europa lernen“ Vortrag im Schader-Forum, Darmstadt 

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 21.09.2017

Darmstadt: Schader-Forum | Die Migrationspolitik, besonders die Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungspolitik der Europäischen Union, steht seit den starken Fluchtbewegungen nach Europa unter wachsendem Handlungsdruck. Durch die Aussetzung der Dublin-Verordnung im Sommer des Jahres 2015 und die Grenzöffnung durch die Bundesregierung hat sich dieser Handlungsdruck innenpolitisch verstärkt. Dabei stellt sich auch die Frage nach der Akzeptanz und der...

1 Bild

Steinmeier wird für Flüchtlingskrise verantwortlich gemacht

Es scheint, dass die erste Multikulti-Anhängerin, unsere Frau Merkel, für negative Auswirkungen der Gastfreundschaft gegenüber den Migranten aus dem Nahen Osten die Verantwortung auf sich kaum nehmen will. Die Kanzlerin kann nur beim linken Wahlerfolg den Rahm abschöpfen und einzelne Fortschritte bei der kulturellen Integration der artigsten Migranten in die deutsche Gesellschaft vorführen. Und sie kann nicht ihren...

Ist die Angst vor einer Einwanderungswelle nach Deutschland berechtigt?

Heinz Müller
Heinz Müller | Erbach | am 20.01.2014

Deutschland war schon immer ein Einwanderungs- und Durchwanderungsland! Deutsche Kommunen klagen über eine wachsende Zahl von Einwanderern aus Bulgarien und Rumänien Bulgarien und Rumänien sind seit 2007 EU-Mitglieder. Ab 2014 gilt für beide Staaten die volle Arbeitnehmer-Freizügigkeit in der Europäischen Union. Manch einer befürchtet, dass dann deutlich mehr Menschen aus diesen Staaten nach Deutschland kommen und die...

2 Bilder

Info Stand der AfD am 23.08.2013 am Rathaus (altes Jagdschloss) in Bickenbach.

Günter Heep
Günter Heep | Bickenbach | am 24.08.2013

Bickenbach: Rathaus | Vor der schönen Kulisse am Rathaus wurde den Bickenbacher Bürgern das Programm der Alternative für Deutschland vorgestellt. Es bestand reges Interesse der Besucher an Fragen zur Energiewende, Einwanderung, Familienpolitik und zur "Eurorettung". Die Veranstaltung wurde von vielen Bürgern sehr positiv aufgenommen. Aber auch hier wurde über die Probleme der Kommunen und deren chronischen Finanznöten gesprochen. Eine rundum...

1 Bild

Info-Stand der Alternative für Deutschland am 17.08.2013 in Seeheim-Jugenheim

Günter Heep
Günter Heep | Bickenbach | am 18.08.2013

Der Bundestags- und Landtagswahlkampf 2013 geht in die heiße Phase. Die Alternative für Deutschland (AfD) Kreisverband Darmstadt-Dieburg informierte die Wähler über das Parteiprogramm und beantwortete Fragen zu den einzelnen Themen wie Euro-Krise, Schuldenunion, Volksabstimmung nach Schweizer Vorbild, Entlastung der Bürger bei der Energiewende und ein Einwanderungsmodell nach kanadischem Vorbild. Engagiert haben die AfD...