Fluchtursachen

"Warum Menschen fliehen" Info-Abend im J.F. Kennedy Haus Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 09.05.2017

Darmstadt: Literaturhaus | Globale Zusammenhänge und lokale Auswirkungen von Flucht und Migration Der Deutsch-Syrische Verein hat in Kooperation mit dem Amt für Interkulturelles und Internationales Ramona Lenz von medico international eingeladen, über persönliche und andere Beweggründe zu berichten, warum Menschen ihre Heimatländer verlassen. Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international. medico unterstützt die...

„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“ in Frankfurt/M. (Haus am Dom)

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Altstadt | am 27.02.2017

Frankfurt am Main: Haus am Dom | Filmabend der Reihe „fern: welt: nah:“:„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“ (Dokumentarfilm | DK, 2016 | R: M. Siebert, E. Wagner, A. B. Sidibé | 79 Min., OmU) Vom Berg Gurugu blickt man auf die spanische Enklave Melilla an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. An dessen Ausläufer leben Geflüchtete in einem informellen Camp. Von hier aus starten sie unermüdlich ihre Versuche, die hochgesicherte Grenzanlage zu überwinden, die...

2 Bilder

DIE LINKE warnt sich von geistiger Brandstiftung mitreißen zu lassen

„Die AfD nennt es „Mut zur Wahrheit“, wir nennen es billiges Aufspringen auf Ängste und das Baden in rechtspopulistischen Strömungen. Nichts anderes betreibt die AfD in Deutschland und pünktlich zum Wahlkampf auch im Kreis Bergstraße“, so O-Ton DIE LINKE Bergstraße und der Ortsverband DIE LINKE Viernheim. Im Rahmen der Viernheimer Bürgerversammlung vom 20. Oktober, bemühte sich die „Alternative für Deutschland“ ihre Flyer,...

Gegen Rassismus und Neofaschismus! Solidarität mit Flüchtlingen! Asylrecht ist Menschenrecht!

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 10.09.2015

Darmstadt: DGB-Haus, Hans-Böckler-Saal | Einladung zum Seminar Weltweit sind Millionen Menschen sind auf der Flucht. Sie flüchten vor menschen-unwürdigen Verhältnissen, vor politischer und rassistischer Verfolgung, vor Krieg, Folter und Gewalt, Hunger, Armut und Perspektivlosigkeit. Im Mittelpunkt des Seminars stehen zwei Themenbereiche: Fluchtursachen und Asyl sowie die Bekämpfung von Rassismus und Neofaschismus. Dazu gibt es zwei Referate: Fred Osterloh,...