Flughafen Frankfurt

1 Bild

Unterwegs im "Tor zur Welt"

Hedi Kirst
Hedi Kirst | Nauheim | am 14.03.2013

Was passiert, wenn jene, die einen Kaufvertrag für ein Flugzeug unterschreiben, die nagelneue Maschine besichtigen und sich für Instrumente und Hebel interessieren und dabei versehentlich das Frontfahrwerk einfahren? Das Flugzeug fällt buchstäblich auf die Nase. Was passiert, wenn die gleichen Personen dann versuchen, den Flieger wieder „auf die Beine“ zu bekommen? Die bereits schwer beschädigte Maschine überschreitet...

Landung am Flughafen trotz Nachtflugverbot

Ein Flugzeug von TUIfly landete am 27. Januar nach 23 Uhr ohne Ausnahmegenehmigung und verstieß damit gegen das Nachtflugverbot . Während Flugzeuge, die nach 23 Uhr starten, in jedem Einzelfall eine Ausnahmegenehmigung brauchen, gibt es für landende Flugzeuge, die planmäßig vor 23 Uhr hätten landen sollen, sich aber verspätet haben, eine pauschale Ausnahmegenehmigung zur Landung bis 24 Uhr. Im Fall der TUIfly von Montag...

1 Bild

TG RW Gernsheim Sommerabschluss-Ausflug zum Flughafen

Manfred Völkner
Manfred Völkner | Gernsheim | am 24.09.2012

Frankfurt am Main: flughafen | Am Samstag, den 22.09.2012 haben 22 Jugendliche und Begleiter von den Tennisclubs Hähnlein und RW Gernsheim gemeinsam einen Ausflug zum Frankfurter Flughafen unternommen.Dort fuhren sie bei der ´Flughafen-Erlebnis-Tour´ mit dem Bus über das Rollfeld direkt neben den startenden und landenden Jets & erlebten den Airport hautnah! Anschließend ging es auf die Besucherterrasse. Die Jugendlichen beider Vereine freuten sich sich...

Flughafen Frankfurt Main: Mündliche Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wird am Dienstag, den 13. März, 10.00 Uhrüber die Revisionsverfahren zum Ausbau des Flughafens Frankfurt Main mündlich verhandeln. Erforderlichenfalls kann die Verhandlung am 14. März fortgesetzt werden. Die Entscheidung wird in einem späteren Verkündungstermin ergehen, der am Ende der mündlichen Verhandlung bekannt gegeben wird. Zur mündlichen Verhandlung wird mitgeteilt, dass für...

Was war los am Frankfurter Flughafen?

Tausende Demonstranten haben sich am Samstag im Frankfurter Flughafen versammelt, um gegen die zunehmende Lärmbelästigung in der Region zu protestieren. In der zentralen Abflughalle des Terminals Eins verursachten die Demonstranten ohrenbetäubenden Krach mit Trillerpfeifen und Sprechchören. Die Demonstraten kamen aus der gesamten Region. Es war die bisher größte Protestaktion im Flughafen. Die Polizei schätzte die Zahl der...

1 Bild

DIE LINKE. Kelsterbach - Neue Mitglieder, Vorstandswahl und Globalpolitik

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 19.01.2012

Am 17.01.2012 trafen sich DIE LINKE. Ortsverband Kelsterbach in der Gaststätte „In’s Häuschen“ in Kelsterbach zu einer Mitgliederversammlung. Auf dem Programm standen Vorstandswahlen, aktuelle Entwicklungen und eine Grundsatzdiskussion über Globalpolitik. An diesem Abend ist der Ortsverband um zwei neue Mitglieder gewachsen. Von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt wurde ein gleichberechtigter Vorstand für den...

Schneechaos in Südhessen

Der Winter hat am frühen Dienstag im gesamten Rhein-Main Gebiet und natürlich auch in Südhessen seinen Saisoneinstand gegeben. Dabei hat der Schneefall den Straßen- und Flugverkehr teilweise kräftig behindert. Am Frankfurter Flughafen wurden über 35 Flüge annulliert, weil damit die kurze Taktung entspannt werden soll. Außerdem kommt es zu Verspätungen, weil Maschinen und auch die Start- bzw. Landebahnen enteist werden...

Verspätungen am Frankfurt Flughafen!

Orkan Joachim beginnt jetzt auch die Flugpläne der deutsche Airports durcheinander zu bringen. Nachdem der Flughafen Saarbrücken geschlossen wurde, muss jetzt auch in Frankfurt mit Verzögerungen gerechnet werden. Deshalb werden jetzt Flugreisende gebeten, sich mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen oder sich über Rundfunk-Verkehrsnachrichten (z.B. Hörfunk, Videotext) zu informieren. Bei Rückfragen steht Ihnen...

Fluglärmstreit spitzt sich weiter zu!

Es war die vierte Montagsdemonstration am Frankfurter Flughafen. Nach Schätzungen der Veranstalter kamen diesmal 3.500 Menschen im Terminal zusammen, die Polizei sprach von rund 2.000 Menschen. Das wären dann aber weniger als bei der Demo vor einer Woche am 28.November. Organisiert werden die Proteste von einem Bündnis der Bürgerinitiativen, das sich gegen den Betrieb der neuen Landebahn einsetzt und für den Flughafen ein...

Neuer Ärger rund um den Flughafen Frankfurt

Der Fluglärm rund um den Frankfurter Airport sorgt weiter für Zündstoff: jetzt wehrt sich der Flughafenbetreiber Fraport gegen die heftigen Vorwürfe aus der Region. Fraport-Boss Schulte weiß der Konzern sehr wohl, dass gerade in den direkten Anflugzonen der neuen Landebahn die Menschen besonders betroffen sind. Die sehr konstante Wetterlage der letzten Wochen hat laut Schulte aber auch zu untypischen Belastungen geführt....

1 Bild

Welcome to EDDF...

Andreas van der Vegt
Andreas van der Vegt | Kelsterbach | am 28.10.2011

Schnappschuss

Rettung in letzter Sekunde

Die Herbstferien sind gesichert und der Flug in die Sonne kann starten! Der Super-Gau in der Geschichte der Flugsicherung ist abgewendet. Es kommt nicht zum Streik der Fluglotsen. Im letzten Vermittlungsgespräch, dass auf Initiative von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) stattfand, einigten sich die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) und das bundeseigene Unternehmen auf einen neuen Tarifvertrag für die...

Frankfurter Airport hat (vorerst) Nachtflugverbot

Frankfurt am Main: flughafen | Am Frankfurter Flughafen darf es vorerst keine Nachtflüge geben. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel am Dienstag (11.Oktober 2011) entschieden. Damit wird es vorerst nicht wie im Planfeststellungsbeschluss vorgesehen, zwischen 23.00 und 5.00 Uhr insgesamt 17 Starts und Landungen geben. Die obersten hessischen Verwaltungsrichter haben damit, den Klagen mehrerer Anwohner des Flughafens aus Rüsselsheim...

Politiker diskutieren über Fluglärm in Hessen und Rheinland-Pfalz

Der Fluglärm in Rhein/Main und Südhessen sorgt weiter für Debatten. Das Thema beschäftigt heute Abend (Montag, 26. September) auch Spitzenpolitiker der SPD von Hessen und Rheinland-Pfalz. An der gemeinsamen Präsidiumssitzung in Mainz werden der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck und der hessische SPD-Vorsitzende Schäfer-Gümbel teilnehmen. In Rheinhessen klagen immer mehr Kommunen über zunehmenden Fluglärm. Deshalb...

Juristisches Nachspiel für islamistischen Terroranschlag in Frankfurt

Am Hessischen Oberlandesgericht hat der Prozess gegen den Mann begonnen, der am Rhein/Main-Flughafen amerikanische Soldaten getötet haben soll. Für die Verhandlung vor dem Staatsschutzsenat wurden besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Die Anklagebehörde wirft dem 21-Jährigen zweifachen Mord sowie Mordversuch in drei Fällen vor. Der im Kosovo geborene Frankfurter Arid U. soll Anfang März dieses Jahres zwei GIs...

Tiefflüge über dem Rhein/Main-Gebiet?

Am Flughafen Frankfurt gibt es derzeit Wirbel um Messflüge. Bei der Deutschen Flugsicherung riefen besorgte Anwohner an, weil eine Maschine im Tiefflug unterwegs war. Die DFS konnte jedoch Entwarnung geben. Nach ihren Angaben misst die Maschine eine Radaranlage am Airport ein. Sie fliegt manchmal sogar tiefer als 150 Meter, im Landeanflug sind es unter 15 Meter. Die Messflüge finden noch heute und morgen (Freitag,...

Debatte um Verlegung der Flugrouten geht weiter

Die Arbeitsgemeinschaft "Fluglärm Rheingau und Wiesbaden" fordert eine Verlegung der Anflugrouten zum Rhein-Main-Airport. Leidtragende wären die Taunus-Bewohner. Denn der Alternativplan schlägt Landeanflüge über weniger dicht besiedelte Gebiete in dem Gebirge vor. Zudem sollten die Maschinen aus einer größeren Höhe in den Sinkflug gehen. Die Arbeitsgemeinschaft will ihre Vorschläge jetzt der Flugsicherung und der Politik...