Freiwilliges Soziales Jahr

1 Bild

Freiwilliges soziales Jahr ist ein Gewinn – auch für die Persönlichkeit

Darmstadt. Spätestens bei der Führerscheinvorbereitung muss man sich auch mit diesen Fragen beschäftigen: Wie verhält man sich im Notfall? Wie wird eine Unfallstelle abgesichert? Welche Maßnahmen sind bei bestimmten Verletzungen richtig? Fragen wie diese beantwortet Max Schossig in den Erste-Hilfe-Kursen des DRK Darmstadt. Seit gut einem Dreivierteljahr ist der 20-Jährige Kursleiter und unterrichtet beispielsweise...

1 Bild

Johanniter informierten auf Rodgauer Bildungsmesse

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 09.03.2017

Rodgau: Heinrich-Böll-Schule | Am Samstag, 4. März strömten wieder mehrere tausend Schüler, Eltern und Lehrer zur größten Aus- und Weiterbildungsmesse im Kreis Offenbach. Der „Bildungsmesse“ Rodgau. Bereits zum 21. Mal präsentierten sich in der Heinrich-Böll-Schule in Nieder-Roden über 130 Aussteller den interessierten Messebesuchern. Auch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. war wieder mit einem Stand vertreten. Als einer der großen Arbeitgeber in Rodgau...

1 Bild

Freiwilliges Soziales Jahr - lohnt sich das?

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 12.07.2016

Rodgau: Johanniter-Haus | Nach Ende der Schulzeit wissen viele nicht, wie es weitergehen soll. Wer sich noch nicht auf Studium oder Ausbildung festgelegt hat, oder Wartesemester überbrücken muss, kann die Zeit sinnvoll nutzen und ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) machen. Es bietet die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, Stärken und Fähigkeiten herauszubilden und sich für die spätere Berufswahl zu orientieren. Wer den Kontakt zu anderen...

FSJ-Stelle ab September 2014 beim TAV Eppertshausen

Ellen Dotterweich
Ellen Dotterweich | Eppertshausen | am 21.04.2014

Ab September 2014 ist die Stelle als FSJler/lerin im Bereich Turnen/Leichtathletik mit Kindern und Jugendlichen beim TAV 1890 Eppertshausen neu zu besetzen. Das freiwillige soziale Jahr versteht sich als Orientierungs-, Bildungs- und Entwicklungsjahr für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahre. Wer gerne mit Kindern und Jugendlichen im Sportbereich arbeiten möchte, ist hier genau richtig. Vorkenntnisse sind nicht...

1 Bild

Nach dem Abitur für ein Jahr nach Kanada

Jasmine Kuna
Jasmine Kuna | Darmstadt | am 15.07.2013

Der 18jährige Danny Kuna absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr auf Vancouver Island Danny Kuna hat gerade sein Fachabitur an der Alice-Eleonoren-Schule in Darmstadt bestanden und nun gibt es für den 18jährigen Wixhäuser nur noch ein Ziel: Ab ins Ausland. „Ich persönlich habe immer die Lust verspürt, ins Ausland zu gehen, die Welt zu entdecken und unterschiedliche Kulturen kennenzulernen“, erzählt er. Mit der Bewerbung...

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport

Darmstadt: SG Arheilgen | Die SGA bietet jungen Menschen ab 17 Jahren die Möglichkeit, ab September ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport zu absolvieren. Zwei Stellen stehen für den Freiwilligendienst 2013/2014 zur Verfügung. Eine gute Möglichkeit, sich erst einmal persönlich und beruflich weiter zu entwickeln. Das FSJ wird als Wartezeit für einen Studienplatz oder als Praktikum für entsprechende Ausbildungsgänge angerechnet und ist ein äußerst...

INFO-VERANSTALTUNGEN ZUM FREIWILLIGEN SOZIALEN JAHR (FSJ) und BUNDESFREIWILLIGENDIENST (BFD)

Darmstadt: ASB-Lehrrettungswache | Wir informieren am 27.10.2011 um 18 Uhr in Eberstadt, Pfungstädter Str. 165 über die Einsatzmöglichkeiten im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“ oder des Bundesfreiwilligendienstes. Angesprochen sind junge Menschen, die sich im Rahmen eines FSJ/BFD beim ASB engagieren möchten. Die Bereiche Menü-Service, Hausnotruf-Service, Behindertenfahrdienste, Krankenbeförderung, Erste-Hilfe-Ausbildung und die Mitarbeit in den...

INFO-VERANSTALTUNGEN ZUM FREIWILLIGEN SOZIALEN JAHR

Darmstadt: ASB-Lehrrettungswache | Wir informieren um 18 Uhr in Eberstadt, Pfungstädter Str. 165 über die Einsatzmöglichkeiten im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“. Angesprochen sind junge Menschen, die sich im Rahmen eines FSJ beim ASB engagieren möchten. Die Bereiche Menü-Service, Hausnotruf-Service, Behindertenfahrdienste, Krankenbeförderung, Erste-Hilfe-Ausbildung und die Mitarbeit in den pädagogischen Diensten (Schulkinderbetreuung und...