hospizarbeit

Trauerspaziergang für Hinterbliebene

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Dreieichenhain | am 10.01.2017

Dreieich: Begegnungsstätte Winkelsmühle | Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe möchte trauernde Menschen herzlich einladen an den Trauerspaziergängen teilzunehmen. Diese finden regelmäßig am 3. Sonntag im Monat in Dreieich statt. Beim Gehen in der freien Natur lassen sich oftmals belastende Dinge leichter aussprechen. Erfahrene, ehrenamtliche Trauerbegleiter und Hospizhelfer begleiten die Gruppe und bieten sich als Gesprächspartner...

1 Bild

Hospizdienst – eine Unterstützung für mich?

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 07.10.2016

Rodgau: Johanniter-Haus | Hospizbegleiterinnen und -begleiter unterstützen Schwerstkranke und Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens durch regelmäßige Besuche und sind auch für ihre Angehörigen da. Das Maß an helfender Nähe und schützender Distanz richtet sich dabei ganz nach den persönlichen Bedürfnissen des Erkrankten. Manchmal sind es kleine Handreichungen oder aber auch Besorgungen für die Begleiteten. Ziel ist es, die Lebensqualität der...

1 Bild

Johanniter setzten auf Qualität - Hospizhelfer erhalten wichtige Fortbildung

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 05.08.2016

Rodgau: Johanniter-Haus | Vierzehn ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Helfer vom Ambulanten Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. haben an einer 3-tägigen Fortbildung zur basalen Stimulation teilgenommen. Die basale Stimulation ist ein anerkanntes Konzept, welches ursprünglich von Professor Andreas Fröhlich für die Sonderpädagogik entwickelt und dort erfolgreich eingesetzt wurde. Es unterstützt durch ganzheitliche,...

Infovortrag über die hopizliche und palliative Versorgung der Johanniter

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 07.10.2015

Rodgau: Johanniter-Haus | Was genau eine Palliativversorgung für Betroffene bedeutet, welche Voraussetzungen ein Patient benötigt, um in die Spezielle Ambulante Palliative Versorgung (SAPV) aufgenommen zu werden und wie die gesetzlichen Grundlagen dafür sind, darüber wird Christina Dölle, Leitung des Ambulanten Hospiz- und Palliativdienstes der Johanniter-Unfall-Hilfe unter anderem in ihrem Vortrag berichten. Aber auch, wie welch weitere wichtige...

1 Bild

Gemeinsame Wege aus der Trauer gehen- Spaziergang für Hinterbliebene

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Dreieichenhain | am 04.09.2015

Dreieich: Treffpunkt "Gaststätte zur Endstation" | Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe möchte trauernde Menschen herzlich zum nächsten Trauerspaziergang am Sonntag, dem 20. September in Dreieich einladen. Beim Gehen in der freien Natur lassen sich oftmals belastende Dinge leichter aussprechen. Erfahrene, ehrenamtliche Trauerbegleiter und Hospizhelfer begleiten die Gruppe und bieten sich als Gesprächspartner an. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr vor...

2 Bilder

Ausstellung im Rathaus Torbogen-Projekt "Hospiz macht Schule"

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rödermark | am 06.07.2015

Rödermark: Rathaus Ober-Roden | Einem nicht ganz alltäglichen Projekt widmet sich ab dem 26. Juni vier Wochen lang der Torbogen am Ober-Rodener Rathaus. Ausgestellt werden die Projektarbeiten von Kindern aus einem dritten Grundschuljahr aus der Gartenstadtschule in Rodgau. Warum ausgerechnet in Rödermark Bilder von Rodgauer Kindern ausgestellt werden, wird sich so mancher Betrachter fragen. Allerdings haben die kleinen Kunstwerke einen ganz besonderen...

1 Bild

Zuwendung am Lebensende - Schulung für Hospizhelfer startet im Oktober

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Dreieichenhain | am 03.07.2015

Dreieich: Schulung der Johanniter im Diakonischen Werk Winkelsmühle | Die Begleitung von Menschen mit lebensbegrenzenden Erkrankungen ist mehr als eine Aufgabe - es ist eine Herzensangelegenheit. Die Mitarbeiter im Johanniter-Hospizdienst wissen, dass die meisten Menschen am Lebensende in ihrer vertrauten Umgebung sein möchten. Um dies zu ermöglichen, setzen sie seit über zehn Jahren in Rodgau, Rödermark und Dreieich ehrenamtliche Hospizhelfer dafür ein. Sie führen Gespräche mit...

1 Bild

Zuwendung am Lebensende - Schulung für Hospizhelfer startet im Herbst

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Dreieichenhain | am 03.07.2015

Dreieich: Diakonisches Werk | Die Begleitung von Menschen mit lebensbegrenzenden Erkrankungen ist mehr als eine Aufgabe - es ist eine Herzensangelegenheit. Die Mitarbeiter im Johanniter-Hospizdienst wissen, dass die meisten Menschen am Lebensende in ihrer vertrauten Umgebung sein möchten. Um dies zu ermöglichen, setzen sie seit über zehn Jahren in Rodgau, Rödermark und Dreieich ehrenamtliche Hospizhelfer dafür ein. Sie führen Gespräche mit...

1 Bild

Johanniter-Hospizgruppe besucht Kinderhospiz Bärenherz

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Wiesbaden | am 03.07.2015

Wiesbaden: Kinderhospiz Bärenherz | Um die Begleitung und Versorgung schwerstkranker Kinder kennen zu lernen, besuchten vergangenen Samstag zwölf ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Helfer des Ambulanten Hospiz- und Palliativdienstes der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Rodgau das stationäre Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden. Empfangen wurden die Hospizhelfer im lichtdurchfluteten Neubau von Claudia Langanki, Hospizleitung, die sich besonders viel Zeit für ihre...

Gemeinsame Wege aus der Trauer gehen - Trauerspazierung für Betroffene

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Dreieichenhain | am 25.06.2015

Dreieich: Treffpunkt an Bahnhofgaststätte "Zur Endstation" | Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe möchte trauernde Menschen herzlich zum nächsten Trauerspaziergang am 3. Sonntag im Monat in Dreieich einladen. Beim Gehen in der freien Natur lassen sich oftmals belastende Dinge leichter aussprechen. Erfahrene, ehrenamtliche Trauerbegleiter und Hospizhelfer begleiten die Gruppe und bieten sich als Gesprächspartner an. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr vor der...

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Ute Schmidt
Ute Schmidt | Rodgau | am 12.06.2015

Rodgau: Johanniter-Haus | Die Johanniter informieren Am Donnerstag, den 18. Juni wird in der Zeit von 19:30 bis 21:00 Uhr eine Beratung über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung im Johanniter-Haus, Borsigstraße 56 in Nieder-Roden stattfinden. Referent Winfried Schoßer vom Ambulanten Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. wird über die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge informieren. Beispiele aus...

1 Bild

Start am 4. Februar: Noch freie Plätze im Kurs für künftige Malteser Hospizbegleiter

Darmstadt: Katholisches Bildungszentrum NR30 | Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser begleitet ehrenamtlich schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige. Am Mittwoch, 4. Februar, startet ein neuer Vorbereitungskurs für künftige Hospizbegleiter – einige Plätze sind noch zu vergeben. „Wir bekommen viele Anfragen von Betroffenen, die sich Unterstützung von uns wünschen. Deshalb benötigen wir dringend weitere Ehrenamtliche, um...

1 Bild

Malteser Kinderhospizdienst: Begleitung mit Rat und mit Tat Immer mehr Anfragen – Neue Helfer herzlich willkommen

Darmstadt. Wenn ein Kind schwer erkrankt ist, vielleicht sogar bald sterben muss, ist das für die betroffenen Familien ein schwerer Schlag. Hospizdienste sind für diese Kinder sowie für deren Eltern und Geschwister da – so wie der Malteser Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst Südhessen mit Sitz in Darmstadt. Speziell geschulte Ehrenamtliche begleiten ab Diagnosestellung. So wie bei Greta, ihrer Schwester und ihren...

1 Bild

Film „Ab heute bin ich blond“ im Saalbaukino Pfungstadt

Monika Hübenbecker
Monika Hübenbecker | Pfungstadt | am 30.09.2013

Pfungstadt: Saalbaukino | Lachen, weinen, hoffen, leben! – „Heute bin ich blond“ ist die Verfilmung des international erfolgreichen autobiografischen Bestsellers von Sophie van der Stap. Der Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt zeigt zum Deutschen Hospiztag den mitreißenden Film über eine junge Frau, die sich dem größten Kampf überhaupt stellt: Den Kampf gegen den Krebs und für ihr Leben. Sophie rebelliert gegen den tristen Krankenhausalltag:...

1 Bild

Neuer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen

Der Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst Darmstadt startet im Januar 2013 den neuen Ausbildungskurs „Begleiten lernen“ für künftige Ehrenamtliche. Der Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst begleitet und berät seit 15 Jahren schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige. Die Begleitungen finden zu Hause, in Alten- und Pflegeheimen sowie auf Palliativstationen in Krankenhäusern statt. „Wir...

"Leben bis zuletzt" - 8. Darmstädter Hospiztag

Darmstadt: Kath. Bildungszentrum NR 30 | Herzliche Einladung der Hospizdienste zum Hospiztag am 10.11.2012 von 10:00 bis 16:00 Uhr im Katholischen Bildungszentrum NR 30, Nieder-Ramstädter-Str. 30, 64283 Darmstadt. Die Besucher des Hospiztages haben die Gelegenheit, sich über die Arbeit der Hospizdienste in Darmstadt zu informieren. In Vorträgen sowie Workshops wird das Motto des Tages – „Leben bis zuletzt“ – aufgegriffen. Alternativ zu den Workshops gibt es einen...

1 Bild

Förderverein und Hospizverein zeigen Film „Halt auf freier Strecke“

Monika Hübenbecker
Monika Hübenbecker | Pfungstadt | am 01.10.2012

Pfungstadt: Saalbaukino | Der Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt zeigt am 11.10.2012 anlässlich des Deutschen Hospiztages zusammen mit dem Hospizverein Pfungstadt den Film „Halt auf freier Strecke“. Der Filmbeginn ist um 20.15 Uhr, Einlass 19.30 Uhr im Saalbaukino Pfungstadt. Der Film handelt von einem ergreifenden Familiendrama um einen Mann, der wegen eines Gehirntumors nur noch wenige Monate zu leben hat. Der 40-jährige Frank hat einen...

Mitarbeit im Malteser Hospizdienst

Darmstadt: Malteser Hospizdienst | Der Malteser Hospizdienst begleitet ehrenamtlich schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen zu Hause, im Alten- und Pflegeheim und im Krankenhaus. Für diesen Dienst suchen wir engagierte Frauen und Männer. Voraussetzung für die Mitarbeit im Hospizdienst ist die Teilnahme am Hospizseminar zur / zum Hospizbegleiter/in. Das Seminar beginnt am 11.01.2012 und endet im Juni 2012. Am Mittwoch, den 04. Januar...

Hospizdienst- Neues Seminar ab Januar 2012

Menschen am Lebensende beizustehen und sie zu begleiten, ist die Aufgabe von ehren-amtlichen Hospizmitarbeiter/innen. Der Malteser Hospizdienst hat in diesem Jahr mehr als 90 schwerkranke Menschen und viele Angehörige in Darmstadt und Umgebung ehrenamtlich begleitet. Neben dem Dasein und Zeithaben bieten die Ehrenamtlichen Gespräche an, lesen vor und entlasten stunden- weise Angehörige. In einem 80-stündigen...

Gesprächskreis für Menschen in Trauer

Darmstadt: Malteser Hospizdienst | Der Verlust eines nahestehenden Menschen macht einsam. Er wirft Fragen auf. Er kann ein Gefühlswirrwarr hervorrufen. In unserem Gesprächskreis erfahren sie Trost und Unterstützung durch Menschen in ähnlichen Situationen. Hier können Sie erzählen und schweigen. Hier können Sie zuhören und Fragen stellen. Hier hat Ihre Trauer Platz. Treffen: jeweils mittwochs 15.00 bis 16.30 Uhr Elisabethenstraße 34 (2.OG, mit...

Gesprächskreis für Menschen in Trauer

Darmstadt: Malteser Hospizdienst | In der Trauer nicht allein bleiben! Der Verlust eines nahestehenden Menschen macht einsam. Er wirft Fragen auf. Er kann ein Gefühlswirrwarr hervorrufen. In unserem Gesprächskreis erfahren sie Trost und Unterstützung durch Menschen in ähnlichen Situationen. Hier können Sie erzählen und schweigen. Hier können Sie zuhören und Fragen stellen. Hier hat Ihre Trauer Platz. Treffen: jeweils mittwochs 15.00 bis 16.30...

Hospizdienst: Kinder begleiten

Der Malteser Hospizdienst bietet ein Seminar für die ehrenamtliche Mitarbeit als ambulanter Kinderhospiz- und Familienbegleiter an. Der Kurs vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten für die Begleitung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen. Zwischen November und Juni 2012 wird an Donnerstagabenden und bei drei ganztägigen Samstagsveranstaltungen sowie Einsätzen in verschiedenen Einrichtungen...

1 Bild

Ehrenamtliche unterstützen Familien mit schwer erkrankten Kindern- Infoabend am 29.09 Neue Qualifizierungskurse ab November

Darmstadt: Malteser Hospizdienst | Die ersten ehrenamtlichen Mitarbeiter des ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienstes der Malteser nehmen ihre Arbeit auf. Am 26. September 2011 werden sie in einem feierlichen Gottesdienst in ihr anspruchsvolles Engagement gesendet. Sie gehen in die betroffenen Familien, verbringen Zeit mit dem erkrankten Kind oder kümmern sich um die Geschwisterkinder. Für die Eltern sind sie eine wichtige Unterstützung im...

1 Bild

R10a der Gutenbergschule gewinnt Wettbewerb »Beste Tischtennisklasse 2011«

M. Großmann
M. Großmann | Eberstadt | am 01.05.2011

Soziales Engagement durch Unterstützung von Hospizarbeit Die Abschlussklassen der Gutenbergschule spielten erstmalig im Rahmen des Wettbewerbs „Beste Tischtennisklasse 2011“ ein Turnier in der Hirtengrundhalle. Die Teams bestanden aus den Einzeln von Jungen und Mädchen, den Doppeln und dem einem Mixed. In spannenden Spielen konnte sich am Ende die Klasse R10a von Frau Ruschke durchsetzen. Außer Konkurrenz spielte noch ein...