lesen

2 Bilder

Lesegelegenheiten schaffen – digital und auf Papier

Willi Weiers
Willi Weiers | Erbach | am 12.02.2017

„Die Bücherei hat was - Ich kann es mir dort holen und brauche nichts dafür zu bezahlen“ Diese Erfahrung machen Kinder bei den Veranstaltungen der Bücherei. Die Erwachsenen stellen fest, dass es mit der Onleihe, der Ausleihe digitaler Medien, noch einfacher geht. Das führte 2016 zu über 22.100 erfolgreichen Leseerlebnissen mit der Katholischen-Öffentlichen Bücherei St. Sophia in Erbach. Viel Leben in der Bücherei bringen...

1 Bild

Wie man ein Woll-Mammut wäscht - Eine Stunde Vorlesen für Kindergarten-Kinder

Willi Weiers
Willi Weiers | Erbach | am 08.10.2016

Erbach: Kath. Öffentliche Bücherei St. Sophia | Eine Stunde Vorlesen für Kindergarten-Kinder rund um Fridolins Freunde, den bekannten Figuren aus Kinderbüchern, gibt es mit dem Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei Erbach am Montag, 7. November um 15:00 Uhr in der Erbacher Hauptstraße 42. In diesem Jahr geht es um Fridolins Lesefreunde aus dem Tierreich. Mehr zu dieser Lesestart-Veranstaltung auch im Internet www.KoebErbach.de

1 Bild

Märchenzeit für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Zwingenberg. Heute (11.01.) beginnen wieder die wöchentlichen Vorlesestunden in der Stadtbücherei Zwingenberg. Jeden Montag von 16.15 bis 17 Uhr sind Kinder von 4 bis 6 Jahren eingeladen, ein Märchen kennenzulernen. Bis zur Abschlussveranstaltung am 21. März begegnen uns Rumpelstilzchen und Froschkönig, Dornröschen und Aschenputtel, drei besondere Federn und ein pfiffiger Pfannkuchen und viele andere Gestalten aus der Zeit,...

1 Bild

Einmal Sonne und zurück... 2

Angelika Nahrstedt
Angelika Nahrstedt | Dieburg | am 03.12.2014

Léon Chamai - nur ein Chamäleon? Was verbindet den kleinen Léon mit einem Rosenholzbaum, und weshalb 'lebt' er auf einmal in Hamburg, obwohl er in Madagaskar gestorben ist - bei der Erfüllung seines 'göttlichen' Auftrags. Begleiten wir das kleine Wesen auf seiner Suche nach der Sonne, auf dem Weg seiner Bestimmung und entdecken wieder, was nie verloren geht. Kommentar der Lektorin zu Buch und Autorin: Mit der...

1 Bild

Chefredakteure der Zeitungen wählen "Bürger des Jahres"

Gido Heß
Gido Heß | Darmstadt | am 05.08.2014

Berlin (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) schreibt zum fünften Mal einen Preis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement aus. Ausgezeichnet als "Deutschlands Bürger/Bürgerin des Jahres" werden Personen, die auch jenseits ihrer eigentlichen Profession Herausragendes für die Gesellschaft leisten. Die deutsche Nationalität ist ausdrücklich nicht Voraussetzung. Vorschläge für den mit 20.000 Euro...

Lesen moderner denn je

Herrmann Pfeiffer
Herrmann Pfeiffer | Wiesbaden | am 27.09.2013

In einer Zeit, in der ein Großteil der Menschen das Lesen wieder als beliebtes Hobby entdeckt hat, schaffen es die e-Books der verschiedenen Hersteller, ihren Siegeszug durch alle Schichten der Gesellschaft weiter fortzusetzen und damit auch junge Menschen vom Genuss eines Buches zu überzeugen. Eine Erfindung, die anfangs von vielen Seiten belächelt wurde und zu Beginn noch versuchte, klassische Bücher mit Hilfe eines...

Sonderveranstaltung „Lyrik. Lesen.“

(kr - Pressestelle Stadt Darmstadt) Unter dem Motto „Lyrik. Lesen.“ widmet sich die Lesebühne am Mittwoch, 3. Juli, 19.30 Uhr im Literaturhaus, Kasinostraße 3, der Rezeptionskultur von aktueller Lyrik. Mit dabei ist der international renommierte Germanist und Lyrikexperte Dr. Peter Geist aus Berlin mit seinem Vortrag „Auf die schönen Possen – Aspekte zivilisationskritischen Insistierens“ sowie die Lyriker Walter Fabian Schmid...

11 Bilder

Mainzer Minipressenmesse

erik schreiber
erik schreiber | Mainz-Kastel | am 05.06.2013

Mainz: Rheingoldhalle | Mainzer Minipressenmesse Die Idee für die Mainzer MiniPressenMesse entstand bereits 1953, als Victor Otto Stomps, selbst Inhaber der Verlage Rabenpresse, Eremitenpresse und Neue Rabenpresse, sich überlegte, wie man kleine Verlage bekannter machen kann. Leider blieb es bei Herrn Stomps bei dieser Idee. Nach weiteren zehn Jahren nahm sich der Herausgeber der Kyklos-Presse der Idee und des Projektes an. 1963 veranstaltete...

Lesen ab drei – sei mit dabei!

Sie sind wieder da: Die beliebten Lesenachmittage für Kindergartenkinder! Nach den Sommerferien werden an jedem ersten Donnerstag im Monat ab 16.30 Uhr in der Bücherei Münster, Frankfurter Straße 3, spannende, nachdenkliche und lustige Geschichten vorgelesen. „Ich freue mich schon sehr, wieder für Kinder lesen zu können und hoffe, dass ganz viel Jungen und Mädchen kommen, um dabei zu sein“, strahlt Margarete Elster vom...

1 Bild

5. Arheilger Buchmesse des DRK OV Arheilgen

DRK OV Arheilgen
DRK OV Arheilgen | Darmstadt | am 30.10.2011

5. Arheilger Buchmesse Die Buchmesse hat in Arheilgen mittlerweile Tradition. Zweimal im Jahr wird Sie vom DRK Ortsverein ausgerichtet. Neu ist diesmal der Veranstaltungsort: nicht das Muckerhaus dient diesmal als Veranstaltungsort, sondern die DRKeigene Fahrzeughalle in der Messeler Straße 112b. Am 20.11. verwandelt sie sich in einen Bücherbasar, der zum Stöbern und Schmökern einlädt. Auch diesmal hält der Ortsverein...

Lese-Rechtschreib-Schwäche: Wie wird mein Kind trotzdem zum Leser

Kindern mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche, auch kurz LRS oder Legasthenie genannt, kann der Spaß am Lesen ganz schnell vergehen. Sie haben meist keine Chance, im gleichen Tempo oder genauso gut Lesen und Schreiben zu lernen wie ihre Mitschüler - obwohl sie ansonsten über ganz normale Begabungen verfügen. Allerdings kann sich die Lese-Rechtschreib-Schwäche auf viele Schulfächer negativ auswirken, denn lesen und schreiben...