Mindestlohn

Das Spektrum der Herausforderungen ist groß

Mindestlohn, unakzeptable Marktregulierungen & bessere Exportstrategien Gernsheim. Rund 300 Landwirte und Landwirtinnen kamen am Montag in die Stadthalle Gernsheim, um zu hören, was ihnen die hessische Politik & Landwirtschaftsexperten im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur 60. Landwirtschaftlichen Woche Südhessen mit auf den Weg zu mehr Erfolg in der Landwirtschaft geben wollen. „Umweltschutz darf nicht zur...

Berlin - Mindestlohn beschlossen

Anne-Kathrin Berg
Anne-Kathrin Berg | Groß-Umstadt | am 03.07.2014

Nach der heutigen Abstimmung über den gesetzlichen Mindestlohn im Bundestag äußerte sich der Groß-Umstädter Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann am Rande der Sitzung in Berlin: “Heute ist ein bedeutender Tag für den Arbeitsmarkt in Deutschland. Millionen Menschen erhalten ab 1.1.2015 den Mindestlohn. Das ist ein großer Erfolg für die SPD. Besonders am Herzen liegen mir auch die Regelungen zu Praktika. Wer nach...

1 Bild

Dumping Lähne bei Daimler - Ärger um Werkverträge weitet sich aus

Sandra Lenz
Sandra Lenz | Darmstadt | am 08.08.2013

Daimler kommt bei dem Thema Werkverträge nicht zu Ruhe. Der SWR deckte auf, dass Produktionsmitarbeiter mit Werkverträgen ausgestattet wurden, deren Stundenlohn nach der Gehaltsabrechnung nicht zum Finanzieren des eigenen Lebensunterhaltes ausreichte und deswegen durch Sozialleistungen des Staates aufgestockt werden mussten. Nun gibt es erneut Vorwürfe gegen sogenannte Dienstleister, die im Auftrag Daimlers Personal zur...

1 Bild

Fairteilen – Gerechtigkeit herstellen!

Monika Hübenbecker
Monika Hübenbecker | Pfungstadt | am 18.10.2012

Pfungstadt: Eberstädter Straße | Im Rahmen der Fairteiler-Tour des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen macht der Kampagnenbus Station in Pfungstadt. Der Termin ist am Freitag, 26.10.2012 von 14:00 bis 17:00 Uhr, Eberstädter Straße in der Citypassage. Der DGB Ortsverband Pfungstadt und der DGB Kreisverband Darmstadt-Dieburg laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich vor Ort zu informieren und die Aktion zu unterstützen. Neben der Reichtumsuhr, die...

1 Bild

4 Millionen der reichsten 1 Prozent der Welt leben in Deutschland - wir sind nicht die 99 Prozent!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 10.06.2012

Oft wird von den superreichen gesprochen, den wenigen 100 Menschen, die durch Ausbeutung von Niedriglohnarbeit, ungesunden Arbeitsbedingungen und ungerechter Gewinnverteilung Milliardäre geworden sind. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass nicht nur Milliardäre reich sind. Branko Milanovic, einer der führenden Ökonomen der Weltbank, hat in seinen Forschungen festgestellt, dass von den reichsten 1% der Weltbevölkerung...

1 Bild

Marktplatz, Relokalisierung und Europas Piraten

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 04.03.2012

Kelsterbach: Altes Feuerwehrhaus DLRG | "Die agrarwirtschaftliche Primärproduktion gehört zu den Schlüsselbereichen beim sozial-ökologischen Umbau und zur Sicherung der Ernährungssouveränität. Sie muss durch nachhaltige Produktionsmethoden die Nachfrage nach Rohstoffen für sichere, gesunde Lebens- und Futtermittel sowie Biomasse zur energetischen und stofflichen Nutzung decken. ... Wir fordern eine deutliche Steigerung des ökologischen Landbaus und ein...

1 Bild

Mindestlohn und bezahlbarer Wohnraum - nicht nur in Griechenland in Gefahr!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 29.02.2012

Kelsterbach: Kristall | Afrasan Adamawan von DIE LINKE kommentiert "Grenzenloser Reichtum für die oberen Zehntausend, Entwürdigung für immer mehr Arme und sinkender Wohlstand für die große Mehrheit sind nicht Ergebnis der Internationalisierung von Produktion und Handel, sondern des globalen Kapitalismus... Wir wollen dazu beitragen, dass aus passivem Unmut aktive Gegenwehr wird. Wir setzen Lohndumping, Sozialraub und dem Ausverkauf öffentlichen...

Kelsterbach als Fairtrade-Town?!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 20.02.2012

Kelsterbach: Zum Treffpunkt | Afrasan Adamawan von DIE LINKE treibt Prozess voran Lokalpolitik ist Globalpolitik: "Wir, DIE LINKE, wollen die großartigen Ideen, die Visionen und schöpferischen Kräfte der Menschen für überzeugende politische Vorhaben nutzen, um Hunger und Armut zu überwinden, um die Folgen des Klimawandels und der Umweltkatastrophen in den Griff zu bekommen." In Kelsterbach schiebe ich, Afrasan Adamawan von DIE LINKE, daher einen...

1 Bild

Krieg im Iran, Raketenschild in Deutschland und Sklavenschokolade in Kelsterbach 1

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Groß-Gerau | am 06.02.2012

Groß-Gerau: Kulturcafé | Lokalpolitik ist Globalpolitik: Wir, DIE LINKE, kämpfen für einen Globus, auf dem kein Kind in Armut aufwachsen muss, auf dem alle Menschen selbstbestimmt in Frieden, Würde und sozialer Sicherheit leben und die gesellschaftlichen Verhältnisse demokratisch gestalten können. Um dies zu erreichen, brauchen wir ein anderes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem: den demokratischen Sozialismus. Denn der Krieg in Afghanistan wütet...

1 Bild

Globale Mindeststandards statt Ausbeutung

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 31.01.2012

Kelsterbach: In`s Häuschen | Organisatorisches: Nächstes öffentliches Treffen von DIE LINKE. Kelsterbach ist Di 07. Feb. 2012 um 19.30 in der Weinstube "In's Häuschen", Schulstraße 5 in Kelsterbach (Unterdorf). Eingeladen sind Alle mit Interesse an lokaler Politik für Mensch und Natur rund um unseren Globus. Themen u.a.: Haushalt, Mindestlohn, Rekommunalisierung von Wasser, Luft und Boden - in Kelsterbach und global. Aus der Fraktion: Die...