Reformation

Reformation im Odenwald. Meine Bemerkungen zum Vortrag von Frau Pastorin Dr. Antje Vollmer vom 20.01.2017 in der Stadtkirche zu Michelstadt

Dr. Helmut Klezl
Dr. Helmut Klezl | Höchst | am 14.08.2017

Höchst im Odenwald: Dr. Helmut Klezl | Am Freitag, den 20. Januar 2017 war ich unter den Zuhörern des diesbezüglichen Vortrags von Frau Dr. Vollmer. Dabei fiel mir einiges auf,  und ich bat Frau Dr. Vollmer mehrmals, hierzu Stellung zu nehmen. Leider antwortete sie mir niemals. Daher veröffentliche ich mein Schreiben auf diesem Wege:                Höchst, den 23. Januar 2017 Sehr geehrte Frau Pastorin Dr. Antje...

1 Bild

Reformationskonzert mit Werken von Mendelssohn

Darmstadt. Aus Anlass - 500 Jahre Reformation – werden am Sonntag, den 3. September um 18:00 Uhr in der Pauluskirche der Bachchor Darmstadt und der Instrumentalverein Darmstadt ein gemeinsames Konzert mit Werken von Felix Mendelssohn – Bartholdy geben. Das Konzert wird vom Instrumentalverein unter der Leitung von Mihail Katev mit der Reformationssymphonie, die Mendelssohn 1830 im Alter von 20 Jahren schrieb, eröffnet. Martin...

1 Bild

Odenwald-Forum - Warum waren die Reformer vor Martin Luther nicht erfolgreich?

Heidi Banse
Heidi Banse | Michelstadt | am 08.04.2017

Zum jüngsten Odenwald-Forum waren wieder mehr als 50 Besucher nach Hummetroth gekommen. Im „Vorprogramm“ berichtete Herbert Koschoreck über Geschehnisse des 5. Aprils vergangener Jahre und Heidi Banse ließ die Zuhörer teilhaben an den Ereignissen des Kriegs-Jahres 1917, die sie dem Centralanzeiger für den Odenwald entnommen hatte: Ein Spar-Rezept für ein Gericht aus Dickwurzel (Rummelse) wurde offeriert, man solle die Rüben...

1 Bild

Odenwald-Forum - Warum sind Reformer vor Luther gescheitert?

Andreas Stephan
Andreas Stephan | Höchst | am 16.03.2017

Höchst im Odenwald: Gasthof Odenwald | Ein Vortrag von Dr. Erwin Kreim aus Mainz, über 300 Jahre Reformbestrebungen vor Dr. Martin Luther Luther lebte in einer Zeit der Umbrüche, die Welt schien aus den Fugen. Auch die Kirche gab keine Orientierung mehr. Ablasshandel, gekaufte Ämter, Machtmissbrauch, riefen immer wieder Kirchenreformer auf den Plan. Gutenbergs Erfindung löste eine Medienrevolution aus, Reformgedanken verbreiteten sich immer schneller. Die...

1 Bild

Studienreise nach Thüringen - Die Reformation und der Bauernkrieg in Thüringen — Nationalpark Hainich

Stefan Orth
Stefan Orth | Bad König | am 21.02.2017

Bad Langensalza: Pension Zur Lohgerberei | Die Reformation und der Bauernkrieg in Thüringen - Nationalpark Hainich 28. Sept. – 03. Okt. 2017 Die sechstägige Studienfahrt geht nach Thüringen. Selbstverständlich kann nur ein kleiner Teil der bedeutenden historischen Stätten besucht werden. Ziele unserer Exkursionen sind Orte die im Allgemeinen weniger aufgesucht werden, aber deswegen für Geschichts- und Naturfreunde nicht weniger interessant sind. In...

Wort in den Sonntag

Markus Stutzenberger
Markus Stutzenberger | Weiterstadt | am 23.01.2017

Mit Berufungen ist das so eine Sache. Bestätigt oder "krönt" eine kirchliche Weihe oder Ordination die einem Menschen innewohnende, geistliche Berufung? Ist damit automatisch jeder nicht von einer kirchlichen Autorität dem "Klerus" Zugedachte weniger oder gar nicht von Gott berufen? Ist es nicht immer stets vermessen, ein Urteil "im Namen Gottes" zu treffen? Schon viel zu oft lagen die Kirchen mit ihren Urteilen über andere...

1 Bild

Odenwald-Forum - Reformation in der Herrschaft Breuberg

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 19.01.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Das Verhältnis der Barbara von Wertheim zu ihren Pfarrern in der Herrschaft Breuberg ist Thema des nächsten Odenwald-Forums am Donnerstag, 2. Februar 2017 um 19.00 Uhr, im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth. Pfarrer Dr. Michael Weber aus Breuberg-Neustadt berichtet über seine Erkenntnisse zu der Zeit der Reformation in der Herrschaft Breuberg und läßt die Zuhörer teilnehmen an seinen Forschungen unter anderem zu den...