Rente

1 Bild

GRÜNE und DGB: Die gesetzliche Rente stärken und Altersarmut bekämpfen!

Horst Kowarsch
Horst Kowarsch | Beerfelden | am 15.06.2017

Brensbach/Odenwaldkreis – Bei einer spannenden Gesprächsrunde des Kreisverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Odenwald diskutierten Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, Sprecher für Sozialpolitik der grünen Bundestagsfraktion und Horst Raupp, Regionssekretär des DGB Südhessen, über die Zukunft der Rente. Die Moderation lag in den Händen der Kreisvorstandsmitglieder Petra Neubert (Michelstadt) und Horst Kowarsch (Beerfelden). ...

Gesprächsrunde GRÜNE und DGB: "Die Zukunft der Rente!"

Horst Kowarsch
Horst Kowarsch | Beerfelden | am 30.05.2017

Brensbach/Odenwaldkreis - Die Odenwälder GRÜNEN laden zu einer öffentlichen Gesprächsrunde am Dienstag (13. Juni), 20.00 Uhr in die KleinKunstKneipe nach Brensbach, Heidelberger Str. 23, ein. Der Sprecher für Sozialpolitik der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und zuständige Bundestagsabgeordnete für den Odenwaldkreis, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn und Horst Raupp, DGB-Regionssekretär diskutieren über "Die Zukunft...

1 Bild

Neue Zahlen bestätigen VdK-Warnung vor massiver Altersarmut in Hessen

Monika Hübenbecker
Monika Hübenbecker | Pfungstadt | am 18.04.2016

Pfungstadt: Stadthaus 1 | Die aktuellen Prognosen des WDR zur Altersarmut überraschen den Sozialverband VdK nicht. „Seit Jahren verweisen wir darauf, dass in Hessen eine massive Zunahme der Altersarmut droht, wenn das weitere Absenken der gesetzlichen Rente nicht gestoppt wird“, sagt der Pfungstädter VdK-Ortsverbandsvorsitzende Hans-Jürgen Wittig. Der Anspruch, dass die gesetzliche Rente den Lebensstandard sichert, sei schon vor Jahren aufgegeben...

Leserbrief zum Thema Seeheimer Freibad! 1

Corinna Ertl
Corinna Ertl | Modautal | am 06.04.2015

Modautal: Corinna Ertl | Voller Entsetzen wurde ich als langjährige Schwimmerin des Seeheim-Jugenheimer Freibades durch die Medien darüber Informiert dass es ab der Saison 2015 eine erhebliche Parkgebühr von 50 Cent pro angefangenen Stunde erhoben wird. Ich bin seid Jahrzenten von Mai – September (vom ersten bis zum letzten Tag) von 10 Uhr bis 20 Uhr im Schwimmbad und es trifft mich als Rentnerin ganz besonders hart. Denn nun entstehen mir...

1 Bild

Neue Hausbesitzer tyrannisieren schwerbehinderte Rentnerin aus Alsbach

Corinna Ertl
Corinna Ertl | Brandau | am 02.12.2014

Modautal: Corinna Ertl | Was muss die behinderte Rentnerin an der Bergstrasse noch alles durchmachen und über sich ergehen lassen. Die alten Hausbesitzer ließen die Rentnerin bei 12 ° im Winter ohne Heizung in Ihrer Wohnung frieren ohne schnellstmöglich die defekte Heizung zu reparieren. Mit Hilfe des Hessischen Rundfunks konnte hier zum Teil Abhilfe geschaffen werden Die Familie stellte Heizlüfter auf die jedoch nicht gerade für eine niedrige...

1 Bild

Norbert Blüm hält Rente nicht mehr für sicher 1

Gido Heß
Gido Heß | Darmstadt | am 02.12.2014

Berlin (dpa) - "Die Rente ist sicher" - wenige politische Slogans haben sich in den Köpfen der Bundesbürger so eingeprägt wie der des ehemaligen Bundesarbeitsministers Norbert Blüm. Da sitzt der CDU-Mann nun, scheinbar einträchtig, neben seinem Nachfolger Walter Riester (SPD), und hört Angela Merkel zu. Die CDU-Kanzlerin lobt die Rentenversicherung zum 125-jährigen Geburtstag - meint ausgerechnet zum festlichen Anlass...

So ein Ärger... verpasstes Lotto-Glück...

Gesuchter Glücksspirale-Gewinner holt seine lebenslange Sofortrente von mindestens 7.500 Euro monatlich nicht ab Unfassbar aber wahr: WestLotto hat nun 13 Wochen lang nach einem anonymen Lottospieler gesucht, der in der Samstagsziehung am 13. Oktober 2012 besonderes Glück hatte: Bei der Lotterie GlücksSpirale hat die unbekannte Person die lebenslange Sofortrente in Höhe von mindestens 7.500 Euro monatlich gewonnen. Soweit...

1 Bild

Jedem Fratz einen Platz - Kita- und Arbeitsplätze statt Herdprämie!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 15.10.2012

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau informiert Ab dem 1. August 2013 hat jedes Kind ab dem zweiten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Laut dem Deutschen Städtetag lässt sich dieser im Jahr 2008 von der damaligen Großen Koalition beschlossene Rechtsanspruch nicht einhalten. Bundesweit fehlen schätzungsweise 130.000 Betreuungsplätze für Kleinkinder. In Hessen fehlen alleine ca. 3.500 ErzieherInnen. Die...

1 Bild

1000 Jahre Beedenkirchen, ein kleines Dorf zeigt Größe

Corinna Ertl
Corinna Ertl | Balkhausen | am 13.08.2012

Lautertal (Odenwald): Corinna Ertl | Das dieses kleine Örtchen am Rande des Felsenmeers weiß wie man ein Festzelt voll bekommt konnte man am Vergangenem Wochenende sehen eine Organisatorische Meisterleistung wurde hier gemeinsam bewältigt, aber nicht nur da die Spendenbereitschaft war auch über die Festtage Vorbildlich! Das Ziel neben der 1000 Jahrfeier war es dem Verein aus der Nachbargemeinde Modautal Freestyle Horse Agility e.V. bei Ihrer Aktion dabei...

Rente: Böses Erwachen mit der Fondspolice? Experten raten zu regelmäßigem „TÜV“ der Investmentfonds

Die gesetzliche Rente alleine reicht für einen entspannten Lebensabend heute in der Regel nicht mehr aus. Meist beträgt das Altersruhegeld nur noch etwa 50 Prozent des letzten Einkommens. Das ist knapp. Eine häufig empfohlene Rentenvorsorge ist die fondsgebundene Rentenversicherung (Fondspolice). Sie bietet Vorteile, insbesondere höhere Renditechancen, birgt aber auch einige nicht zu unterschätzende Risiken. Im Gegensatz zu...

Die Qual der Wahl Expertentipp: So sorgt man richtig fürs Alter vor

Ein Haus im Grünen und regelmäßig in den Urlaub: Das wünschen sich viele für den Ruhestand. Mit der gesetzlichen Rente allein ist das nicht zu schaffen. Die Deutschen müssen privat vorsorgen. Aber wie? Wer sparen will, hat die Qual der Wahl. Wolfram Erling, Leiter Zukunftsvorsorge bei der Fondsgesellschaft Union Investment, beantwortet wichtige Fragen zu diesem Thema. Worauf muss man bei der privaten Altersvorsorge achten?...

Staatsangehörigkeit spielt bei Sozialwahl keine Rolle

Peter Schäfer
Peter Schäfer | Groß-Gerau | am 13.05.2011

Berlin, 12. Mai 2011 Versicherte und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund haben unabhängig von ihrer Nationalität Wahlrecht bei der Sozialwahl 2011. Denn im Gegensatz zu Bundestags- und Landtagswahlen muss man hier nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben, um wählen zu dürfen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Allein bei der Deutschen Rentenversicherung Bund können über 1,3...