Stadt Riedstadt

1 Bild

Neuralgischer Punkt am Ortseingang kann bald entschärft werden

Thorsten Kramer
Thorsten Kramer | Darmstadt | vor 1 Tag

Riedstadt. Als „vorgezogenes Weihnachtsgeschenk“ bezeichnet Bauamtsleiter Hans Domes eine Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Straßenbaulastträger Hessen Mobil und der Stadt Riedstadt, die in diesen Tagen im Rathaus als Entwurf eingegangen ist. Der Stadt soll damit die Erlaubnis erteilt werden, auf der Landesstraße L 3096 an der Leeheimer Ortseinfahrt aus Richtung Wolfskehlen eine Querungshilfe zu errichten. Damit kommt nach...

1 Bild

Kita-Spielplatz grundhaft saniert

Isabell Merz
Isabell Merz | Darmstadt | am 13.10.2017

Riedstadt. In nur drei Wochen haben die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs auf dem Außengelände der evangelischen Kindertagesstätte in Crumstadt vieles bewegt. Der Spielplatz der „Sandbachfrösche“ wurde während der Sommerschließung grundhaft saniert und teilweise umgestaltet. Die Stadt ist vertraglich für die Unterhaltungsarbeiten des Gebäudes und des Außenbereichs zuständig. Für Bürgermeister Marcus Kretschmann ist das...

1 Bild

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

Thorsten Kramer
Thorsten Kramer | Darmstadt | am 21.09.2017

Riedstadt. Der US-amerikanische Kinofilm „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ stammt aus dem Jahr 2014 und basiert auf dem gleichnamigen Bestsellerroman von John Green. In Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Hospiz- und Palliativdienst Wegwarte e.V. präsentiert der Kinoclub der BüchnerBühne den Film am Mittwoch, 27. September um 19:30 Uhr im Theatersaal in Riedstadt-Leeheim (Kirchstraße 16). Der Eintritt ist frei. Spenden...

1 Bild

Shakespeare mit dem „Absinto Orkestra“

Riedstadt. Die Premiere von „Viel Lärm um nichts“ beim Festival Volk im Schloss im Sommer 2016 ist wegen der besonders musikalischen Inszenierung noch vielen in bester Erinnerung. Das höfische Faschingsfest bei Shakespeare wurde damals genial mit den Klängen des Balkanbeats vom „Absinto Orkestra“ kombiniert. Nun besteht für alle Theater- und Musikfans die Gelegenheit, diese Inszenierung bei einem besonderen Gastspiel am...

1 Bild

Französischer Bauer sucht Frau

Riedstadt. Der französische Kinohit „Sie sind ein schöner Mann“ aus dem Jahr 2005 steht als nächstes auf dem Spielplan des Kinoclubs der BüchnerBühne Riedstadt. Am Mittwoch, 16. August um 19:30 Uhr ist der Film im Theatersaal in Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16, bei freiem Eintritt zu sehen. Wie im Club üblich können die Kinogäste nach der Vorführung das, was Ihnen der Film oder das wöchentliche Angebot wert ist, spenden –...

1 Bild

Weincocktails im Schwimmbad

Riedstadt. Wer träumt nicht davon am Strand zu liegen, einen oder mehrere Cocktails zu genießen und sich anschließend im Wasser abzukühlen? Wer dieses sommerliche Gefühl erhaschen will, muss in diesem Jahr keinen teuren Luxusurlaub buchen. Diesen Genuss gibt es auch im Freibad Goddelau – zumindest für einen Nachmittag und Abend: Am Freitag, 18. August ab 17:30 Uhr werden leckere, ausgefallene Weincocktails gemixt....

1 Bild

„Was bleibt“

Riedstadt. Mit großem Schauspielerkino „made in Germany“ kehrt der Kinoclub der BüchnerBühne Riedstadt zurück aus der Sommerpause. Am Mittwoch, 9. August um 19:30 Uhr ist im Theatersaal der BüchnerBühne in Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16, der Film „Was bleibt“ von Regisseur Hans-Christian Schmid („Requiem“) zu erleben. Der Eintritt ist frei. Kinobesucher können lediglich eine Spende für den Kinoabend und das wöchentliche...

1 Bild

„Immergrün“ unter der Dusche

Wolfskehlen. Die Reihe des StRiedKULT-Klubs mit Konzerten im Jugendraum des Bürgerhauses in Riedstadt-Wolfskehlen (Albert-Schweitzer-Straße 1) wird am Donnerstag, 27. April um 19:00 Uhr mit einem Auftritt der Band „Immergrün“ aus Darmstadt fortgesetzt. Die Veranstaltungsreihe mit regelmäßigen Unplugged-Konzerten nennen sich „Kultur in de Dusch“, da der Raum früher als Nasszelle des Bürgerhauses genutzt wurde und entsprechend...

1 Bild

Kartenvorverkauf für „Schweisch Bub“

Riedstadt. Schon seit Ende Januar geht den Ensemble-Mitgliedern des Mundart-Theaters „Eher wie nedd“ unter die Regie von Pfarrer Walter Ullrich das Stück „Schweig Bub“ nicht mehr aus dem Kopf. Das bekannte Theaterstück von Fitzgerald Kusz, in der hessischen Fassung von Wolfgang Kaus, wird am Samstag, 27. Mai um 19:30 Uhr im Hofgut Guntershausen auf dem Kühkopf ihre Premiere feiern. Ab sofort sind Karten für sämtliche acht...

1 Bild

Kartenvorverkauf für „Schweisch Bub“

Riedstadt. Schon seit Ende Januar geht den Ensemble-Mitgliedern des Mundart-Theaters „Eher wie nedd“ unter die Regie von Pfarrer Walter Ullrich das Stück „Schweig Bub“ nicht mehr aus dem Kopf. Das bekannte Theaterstück von Fitzgerald Kusz, in der hessischen Fassung von Wolfgang Kaus, wird am Samstag, 27. Mai um 19:30 Uhr im Hofgut Guntershausen auf dem Kühkopf ihre Premiere feiern. Ab sofort sind Karten für sämtliche acht...

1 Bild

„Paar-Spaltereien“

Riedstadt. Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms sind am Samstag, 29. April 2017 um 19:00 Uhr die Darmstädter Schauspielerin Iris Stromberger und ihr Kollege Aart Veder zu Gast in der Kunstgalerie im Büchnerhaus (Weidstraße 9, Riedstadt-Goddelau). Beide präsentieren unter dem Titel „Paar-Spaltereien“ Haariges zum Thema Mann und Frau und stellen damit humorvolle Texte verschiedener Autoren vor. Eintrittskarten zum Preis...

1 Bild

Jugendtheater bei der Büchnerbühne

Riedstadt. Normalerweise präsentiert das „THEATERmobileSPIELE“ seine Jugendtheater-produktionen ausschließlich in Klassenzimmern und vor Schulversammlungen. Jetzt ist das Theater mit seinem Stück „Büchner. Die Welt. Ein Riss“ erstmals bei der Riedstädter Büchnerbühne (Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16) zu Gast. Tickets für die Aufführung am Sonntag, 9. April um 16:00 Uhr sind im Vorverkauf oder an der Tageskasse erhältlich....

"Wir warten auf einen Kindergartenplatz!"

Sabine Ottmann
Sabine Ottmann | Crumstadt | am 18.12.2014

Das ist der zur Zeit häufigste Satz von Eltern in Riedstadt-Crumstadt, die Kinder im Alter zwischen 2-4 Jahren haben. Sie werden vertröstet und hingehalten, meist werden ihre Kinder erst mit 4 Jahren in den Kindergarten kommen. Es gibt einfach zu wenige Plätze vor Ort! Nicht viele Eltern haben das Glück einen Krippenplatz oder eine Tagesmutter zu haben. Einige haben riesen Glück und nette, nicht berufstätige Großeltern, die...