Unwetter

1 Bild

Unwetterchaos

Nach den heftigen Unwettern in Südhessen und im Taunus am gestrigen Abend, gehen heute früh die Aufräumarbeiten weiter. Starkregen und Sturmböen bescherten den Anwohner und den Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei eine schlaflose Nacht. Besonders betroffen war der Kurpark Bad Schwalbach. Hier sorgte eine Windhose für Verwüstungen. Eine vermisste Frau wurde heute unverletzt gefunden. (msh)

1 Bild

Unwetter hält auf Trab

Brände durch Blitzeinschläge und Wasserschäden durch Starkregen hielten Feuerwehr und Polizei im Kreis Groß-Gerau in Atem. Schwerpunkt in Mörfelden-Walldorf, Kelsterbach und Gernsheim. Landkreis Groß-Gerau. Gleich zweimal löste der Einschlag eines Blitzes am Dienstagabend (29.07.2014) einen Brand aus. Gegen 18:30 Uhr schlug ein Blitz in das Dach einer Garage im Ortskern von Walldorf ein und entzündete ein dort...

Unwetterschäden im Freibad Jugenheim

Karsten Paetzold
Karsten Paetzold | Balkhausen | am 07.08.2013

Seeheim-Jugenheim: Freibad | SEEHEIM-JUGENHEIM. Das schwere Unwetter, das am Dienstagnachmittag über Südhessen herrschte, hat auch im Freibad in Jugenheim schwere Schäden hinterlassen. Rund tausend Badegäste waren im Bad, als Sturmböen über die Schwimmbecken und Liegewiesen peitschten und Starkregen nieder prasselte. Kinder riefen vor Angst nach ihren Eltern. Riesige Unsicherheit und Aufregung herrschte unter Jugendlichen und Erwachsenen. Das Team...

1 Bild

Windhose über Okarben am 12.08.2011 20.45 Uhr 1

Andreas Czuba
Andreas Czuba | Burg-Gräfenrode | am 13.08.2011

Karben: Okarben | Schnappschuss

1 Bild

Unwetter über Bischofsheim: Etliche Keller laufen voll - Feuerwehr im Dauereinsatz

Patrik Müller
Patrik Müller | Geinsheim | am 29.07.2011

Zu etlichen vollgelaufenen Kellern ist die Feuerwehr am Donnerstagabend in Bischofsheim gerufen worden, nachdem Unwetter mit starkem Regen über die Gemeinde gezogen war. Die Regenfälle waren so stark, dass das Abwassersystem die niedergegangene Wassermengen nicht mehr fassen und abführen konnte. Teilweise mehr als 20 Zentimeter stand das Wasser an zahlreichen Stellen im Ortsgebiet. Die Hilferufe betroffener Bürger fanden...