Zeitzeugen

"Fragt uns, wir sind die letzten..." - Erinnern für die Zukunft in Höchst/ Odw.

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 24.02.2017

Höchst im Odenwald: Kloster | Jugendliche sprechen mit KZ- und Ghetto-Überlebenden im Odenwald Sechs Überlebende aus Polen besuchen erneut das Bistum Mainz. Vom 05. bis 11. März 2017 wird die Gruppe im Evangelischen Tagungshaus „Altes Kloster Höchst“ wohnen und mit Schülerinnen und Schülern zusammentreffen. Die hochbetagten Zeitzeugen werden ihre Erfahrungen aus der Zeit des Nationalsozialismus schildern. Mit ihren Berichten aus jener Zeit wollen die...

Roma-Kinder von NS-Opfern berichten

Karsten Paetzold
Karsten Paetzold | Seeheim | am 09.01.2015

Seeheim-Jugenheim: Haus Hufnagel | SEEHEIM-JUGENHEIM. „Wider das Vergessen - Ständige Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus“ lautet der Titel der Veranstaltung der Gemeinde zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar (Dienstag). Zu einem Zeitzeugengespräch hat sie die Roma-Schwestern Maria Strauss und Ursula Rose eingeladen. Sie sind Kinder von überlebenden NS-Opfern. Ihre Eltern waren jeweils drei Jahre in Konzentrations- und Vernichtungslagern...

1 Bild

Bomben, Armut, Angst und Hunger

Roland Lörzer
Roland Lörzer | Weiterstadt | am 04.03.2013

Weiterstadt: Hessenwaldschule | Bomben auf Turnhallen, bittere Armut, Angst, Hunger und eine Flucht ins Ungewisse: Ingrid und Dr. Volker Sperber haben viel erlebt. Zusammen mit anderen Zeitzeugen teilten sie ihre Erlebnisse mit den Hessenwaldschülern der neunten Klassen, die sich gegenwärtig mit dem Zweiten Weltkrieg beschäftigen. Auf Initiative von Margarete Grothues, Fachleiterin für Geschichte, kamen sie in die Schule, um den 15-Jährigen zu vermitteln,...

Wer kennt Frieda Schildger

Karsten Paetzold
Karsten Paetzold | Seeheim | am 15.09.2011

SEEHEIM-JUGENHEIM. Im Rahmen einer historischen Dokumentation befragt das Geschichtsprojekt der Gemeinde Zeitzeugen. Dieses Mal werden Personen gesucht die Frieda Schildger und ihren Sohn Heinz kennen. Die beiden haben in Seeheim oder Jugenheim gelebt. Frau Schildger lebte vermutlich bis in die fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts in der Gemeinde. Sie war zeitweise als Lehrerin tätig. Wer Angaben zu ihrer Person...