Zehnte Modautaler Kriminacht - Preisverleihung mit Bestsellerautorin Rita Falk

Die Gewinnerin des Erwachsenen - Wettbewerbs: Regina Peter aus Brandau
Im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal der Gaststätte „Von Stein“ in Modautal-Herchenrode fand am 6. November die Preisverleihung zum diesjährigen Modautaler Kurzkrimi-Schreibwettbewerb gemeinsam mit einer Lesung der bayrischen Bestsellerautorin Rita Falk statt. Der Veranstalter-Verein „11 Orte im Modautal“ kann auf einen rundum gelungenen Abend zurückblicken, den Heinz Gengenbach in bewährter Weise moderierte.
Anlässlich der zehnten Modautaler Kriminacht hatte der Verein unter dem Motto „Tatort Modautal“ zu einem Schreibwettbewerb aufgerufen. Schirmherr Jörg Lautenschläger, Bürgermeister der Flächengemeinde Modautal, und die Jury konnten sich über viele fantasievolle Krimi-Einsendungen freuen, die zeigen, wie das idyllisch-verträumte Modautal durchaus sein Potential als Tatort für manch düsteren Mord entfalten kann.
Die Jury, bestehend aus Stefan Valentin Müller (Aschaffenburg), Martina Emmerich (Groß-Zimmern), Kerstin Kindinger-Braun, Arne Steffen, Markus Schütz (alle Modautal), Herbert Gepperth (Ober-Ramstadt) sowie Christina Kolb (Darmstadt), hatte die Qual der Wahl und entschied sich für die folgenden Beiträge:
Den ersten Platz bei den Erwachsenen belegte Regina Peter aus Modautal mit „Vergeltung“, der zweite Preis ging an Jens Kaup aus Goldbach mit „Stella“ und den dritten Platz erzielte Karin Steinmetz aus Ober-Ramstadt mit „Mord ist auch eine Lösung“ – mit 75 Jahren die älteste Teilnehmerin am Wettbewerb. Bei den Kindern ging der erste Preis an Pia Zagler aus Groß-Zimmern mit „Heiße Rache“, Platz zwei belegte Marie Jenicek aus Mühltal mit „Der Fall Paul“ und Platz drei Antonia Luise Bohländer, Ober-Ramstadt, mit „Der Rächer aus alter Zeit“. Einen Sonderpreis bei den Kindern erhielt der erst zehnjährige Modautaler Samuel Wack für seinen Kurzkrimi „Einbruch und Mord“. Beim Überreichen der Preise erhielten die Veranstalter tatkräftige Unterstützung von Ehrengast Rita Falk, die anschließend aus ihrem aktuellen Buch „Sauerkrautkoma“ las. Vorgelesen wurden ebenfalls die erstplatzierten Krimibeiträge der Erwachsenen- und der Kinderwertung.

18 ausgewählte Kurzkrimis als Buch erhältlich

Die prämierten Beiträge sind unter dem Titel „11 Tat-Orte im Modautal“ in einer Anthologie erschienen. Erhältlich ist das Buch für 9,99 Euro mit der
ISBN 978-3-0004787-0-3 in Modautal: in der Postfiliale und Konditorei Reimund/ Brandau, in „Dieters Wurstladen“/ Lützelbach und im „Tante Emma Laden“/ Ernsthofen sowie im Buchhandel u.a. bei Bücher Blitz/ Ober-Ramstadt, bei BuchMeyer/ Reinheim, LeseZeichen/ Groß-Zimmern , BÜCHERKISTE, Groß- Umstadt und der Bücherinsel/Dieburg. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.11orte.de erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.