ENKELTRICK UND CO - SENIORENTHEATER "ROSSDÖRFER SPÄTLESE" KLÄRT AUF

WEITERSTADT-BRAUNSHARDT Unter dem Motto "Vorbeugen-Schützen-Beraten" tritt am Mittwoch, den 30.09.2015 die Seniorentheatergruppe "Rossdörfer Spätlese" auf Initiative des Präventionsrates der Stadt Weiterstadt im Saal des Gasthauses "Zum Adler" in Braunshardt auf.

"Rate mal, Oma, wer da spricht!" So oder zumindest sehr ähnlich fängt das Verhängnis für viele gutgläubige Senioren oft an. Kurze Zeit später ist der Notgroschen dann einem vermeintlichen Boten des falschen Enkels übergeben. Trotz massiver Aufklärung fallen ältere Herrschaften immer wieder auf diesen oder ähnlich geartete fiese Betrügereien hinein. Dagegen will der Präventionsrat der Stadt Weiterstadt in Zusammenarbeit mit anderen Stellen der Stadt, der Polizei und der örtlichen Sparkasse angehen. Um dem sehr ernsten Thema einen etwas heiteren Anstrich zu verleihen und damit aus einem trockenen Vortrag einen geselligen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen in vertrauter Atmosphäre zu schaffen, wurde kurzerhand die Theatergruppe aus Rossdorf engagiert. Die rüstigen Senioren, die seit 2011 auf der Bühne aktiv sind, haben eigens dazu verschiedene Sketche kreiert, die unter der Regie von Charly Braun, der selbst drei Jahrzehnte im Polizeidienst tätig war, amüsant und gleichzeitig fachkundig zur Aufklärung des Publikums beitragen. Enkeltrick, falsche Handwerker, ausgenutzte Hilfsbereitschaft sind unter anderem Themen. Zwischen den Sketschen gibt es ein paar erläuternde Worte der Mitarbeiter von Polizei und Sparkasse, Fragen werden beantwortet und es darf auch gerne über eigene schlechte Erfahrungen berichtet werden. Die Aufführung beginnt um 14:00 Uhr, Einlass ist ab 13:30 Uhr. Die kostenlosen Karten können im Stadtbüro abgeholt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.