Gesundheitsmesse in Weiterstadt

WEITERSTÄDTER GESUNDHEITSMESSE UND LAUF-CHALLENGE GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE
Schon Sebastian Kneipp wusste es: “Wer nicht jeden Tag ein bisschen Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für seine Krankheiten opfern.“ Deshalb hat sich der Gewerbeverein Weiterstadt (GVW) im letzten Jahr erstmalig dieses Themas angenommen. „Wir als Veranstalter waren selbst erstaunt, welch großer Erfolg unsere Premiere war und deshalb läuten wir am Sonntag, den 09.10.2016 die zweite Runde ein.“ so Stephan Geter (2. Vorsitzender des GVW). Wie gehabt, sei das Eventgelände an B42/Am Rödling für dieses Großevent gebucht, so Geter weiter. Neben der zweiten Ausgabe der Weiterstädter Gesundheitsmesse geht auch die Lauf-Challenge wieder an den Start. Namentliche Weiterstädter Firmen unterstützen die Veranstaltung, deren Organisatoren erneut mehr als 40 Aussteller rund um das Thema Gesundheit und mehrere Tausend Zuschauer sowie einige Hundert Läufer erwarten. Wie gehabt, bleibt der Besuch der Gesundheitsmesse für die Besucher kostenlos.
Längst haben viele Menschen ihre Gesundheit als eines der höchsten, jedoch sehr anfälligen Güter begriffen. Auch Mediziner gehen immer öfter ganzheitlich mit ihren Patienten und deren Erkrankungen um. Vorsorge, Prophylaxe und Rehabilitation gehören genauso dazu, wie die Behandlung von akuten oder chronischen Erkrankungen. Doch leider schrumpfen die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, trotz nicht unerheblicher Beiträge, immer weiter. Nach und nach sind auch privat versicherte Patienten davon betroffen. Wirksame, heilende, schmerzlindernde oder auch die Schwere der Erkrankung aufschiebende Therapien sind oft nur noch als sogenannte IGEL-Leistungen zu beziehen. Hier trägt der Patient die Kosten für nötige Medikamente genauso selbst wie das Honorar für den behandelnden Arzt. Um die Notwendigkeit einer solchen, zum Teil kostspieligen Behandlung so gut es geht hinauszuzögern, sollte jeder Mensch rechtzeitig damit beginnen, seine Gesundheit so zu sagen bei Laune zu halten und sie gut zu hegen und zu pflegen. Auf der Gesundheitsmesse haben daher alle Interessierten die Gelegenheit, sich über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu informieren. Die Bandbreite der Aussteller umfasst alle Themenbereiche, die zum Erhalt, der Stabilisierung oder der möglichen Wiederherstellung der eigenen Gesundheit von Nöten sind. Hier werden die neuesten Trends und Möglichkeiten im Fitness Sport, unterschiedliche Ernährungsformen und individuelle Prophylaxe –und Wellnessangebote präsentiert. Bei persönlichen Check-Ups unterschiedlicher Körperfunktionen kann die eigene Fitness ermittelt werden. Wer es genau wissen will, läuft einfach eine der Challengstrecken mit oder lässt sich durch die Vorstellung eines der ortsansässigen Sportvereine motivieren. Auch der Vorsorge ist Rechnung getragen: Beratung über Pflegemöglichkeiten, den richtigen Versicherungsschutz und spezielle Fachberatung für medizinische Hilfsmittel wie etwa Hörgeräte, Gehhilfen, Rollstühle oder auch optische Hilfsmittel werden erneut vor Ort vertreten sein. Auch wenn die Gesundheitsmesse den Schwerpunkt auf Laufkundschaft setzt, ist es dennoch ein Event für die ganze Familie, jede Altersgruppe kommt auf ihre Kosten. Denn Gesundheit ist nicht alleine abhängig von der körperlichen Fitness, auch dem seelischen Wohlbefinden muss man Genüge tun. In der heutigen schnelllebigen Zeit ist dies ein besonders wichtiger Aspekt, der die Lebensqualität steigern kann und damit einen großen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit leistet. Hier kommt die umfangreiche Präsentation von Wellness- und Massageangeboten aber auch einer ausgewogenen, auf die körperlichen und geistigen Bedürfnisse abgestimmte Ernährung zum Tragen.
Neben den Marktneuheiten oder bereits etablierten Möglichkeiten für den interessierten Besucher, die eigene Gesundheit nach bestem Wissen zu unterstützen, kann die Gesundheitsmesse auch als Sprungbrett für Firmenneugründungen dienen.
Das bekannte Motto „Wer rastet, der rostet“ gilt nicht nur im Sport, auch der Veranstaltet hat sich vorgenommen, in diesem Jahr mit neuen Attraktionen an den Start zu gehen. So ist geplant, eine kostenlose Vortragsreihe zu unterschiedlichen Themen der Gesundheit einzurichten. Interessierte Vortragende, Aussteller und Läufer können sich über die Modalitäten der Teilnahme bei Stephan Geter entweder telefonisch oder per Mail informieren: Stephan Geter, Gewerbeverein Weiterstadt e.V., Mail: geschaeftsleitung@scsgroup.de, Tel: 06151/6677660, Fax: 06151/6677669.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.