Großes Konzert der Akkordeonfreunde Weiterstadt

Das 1. Orchester der Akkordeonfreunde am Probentag
Weiterstadt: Bürgerzentrum |

Die Akkordeonfreunde Weiterstadt laden zu ihrem großen Konzert am Samstag, dem 29. April, um 19:00 Uhr in das Bürgerzentrum Weiterstadt ein.


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das erste Akkordeonorchester unter der Leitung von Mathias Purr arbeitet, auch mit zusätzlichen Probentagen, intensiv auf das Konzert hin.
Zu Gast ist das Akkordeonorchester Abtsgmünd. Das Orchester erreichte beim Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck 2004 den 2. Platz in der Höchststufe.
Ebenfalls dabei sind die virtuosen Solisten Dr. Jörg Mehren (Akkordeon) und Felix Kogel (am Klavier).
Das Programm wird hochkarätig und sehr abwechslungsreich:
Als Eröffnung wird die Ouvertüre zur Opera buffa „Don Pasquale“ zu hören sein. Dabei handelt es sich um ein Werk, das von Stefanie Hazenbiller eigens für das 1. Orchester in Weiterstadt arrangiert wurde. Mathias Purr hat weiter ein Medley aus der Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ und die Akkordeon-Originalkomposition „Transylvania“ ausgewählt.
Das Orchester Abtsgmünd unter der Leitung von Claudia Beck, einer Absolventin der Nürnberger Musikhochschule, wird unter anderem die „Rhapsody in Blue“ und die „Lion King Suite“ zu Gehör bringen.
Klar, dass die beiden Orchester auch ein gemeinsames Stück präsentieren wollen- etwas ganz besonderes. Was, das wird noch nicht verraten….
Die zum Verein gehörende Musikschule bietet neben Akkordeonunterricht auch Unterricht für Schlagzeug, Klavier, Keyboard, Saxophon und Gitarre an. Die Akkordeonfreunde bieten für neue Musikschüler auch „Schnupperstunden“ an, damit die Eltern und Schüler den Unterricht testen können. Die Kosten der ersten zwei Musikstunden werden vom Verein übernommen.
Aktuelle Infos über alle Vereinsaktivitäten und Kontaktadressen findet man auf der Homepage www.af-w.de, Videoclips gibts hier: AFW-Konzertclips
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.