Kinder-Mitmachkonzert des Blasorchesters Braunshardt in der Grundschule

Weiterstadt: Astrid-Lindgren-Schule |

Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule beim schulbegleitenden Unterricht

Das Blasorchester des TSV Braunshardt hatte die Kinder und Eltern der Astrid-Lindgren-Schule in Braunshardt am 21.06.2017 zum auf-und anregenden Kinder-Mitmachkonzert unter dem Motto "Dschungel" eingeladen - nicht nur für die Kinder und Eltern, sondern auch für die Musikerinnen und Musiker ein Riesenspaß!
Zunächst eröffnete die seit November letzten Jahres neu gegründete Bläserklasse unter der Leitung von Diplom-Musiklehrer Stefan Czalykow das Konzert. Die Kids, die erst seit wenigen Monaten ein Instrument erlernen, brachten mit viel Eifer bereits mehrstimmige und auch rhythmisch ansprechende Musikstücke dar, die mit langanhaltendem Applaus bedacht wurden.
Die Kinder lernen im Einzelunterricht die musikalischen Grundkenntnisse und setzen ihre neu erworbenen Fähigkeiten jeden Freitag im gemeinsamen Zusammenspiel in der sogenannten Bläserklasse um. In Kooperation mit der Grundschule, in der die Proben stattfinden, ist dieses Angebot Bestandteil des schulbegleitenden Unterrichtes. Ziel der Zusammenarbeit zwischen der Astrid-Lindgren-Schule und dem Blasorchester des TSV Braunshardt ist es, die Kinder in die Welt der Musik heranzuführen, ihre Begabung zu erkennen und sie sowohl individuell als auch in der Gemeinschaft zu fördern. Dass dies gelungen ist, konnte man bereits mit den ersten Tönen der motivierten Kinder deutlich hören, demnach durften die jungen Musiker erst nach einer Zugabe dem großen Orchester des Blasorchesters Braunshardt die Bühne überlassen.
Spannend und anschaulich sollten die folgenden Darbietungen werden, und für Augen und Ohren etwas zu bieten haben - dann folgen die Kinder einer Musik, die von einem klassisch besetzten Orchester geboten wird, mit großer Begeisterung. Mit Dirigent Daniel Reiter, der gekonnt und informativ durch das weitere Programm führte, hatte das Blasorchester den idealen Mann am Pult. Ihm ist es gelungen, das Blasorchester als harmonischen Klangkörper, aber auch einzelne Instrumente als Teil des Ganzen hervorzuheben. Mit dem Musikstück ""Highlights from Brother Bear" von Phil Collins spielte das große Orchester auf. Dabei wurden einzelne solistische Passagen diverser Instrumente besonders verdeutlicht. Auch bei dem aus Walt Disney´s "Dschungelbuch" berühmten "The Bare Necessities", besser bekannt unter "Probier´s mal mit Gemütlichkeit" wippten viele kleine und große Füße im Saal mit und die Musiker wurden mit lang anhaltendem Applaus belohnt. Mit dem Stück "The Lion King" mit populären Liedern aus dem gleichnamigen Musical konnte eine bunte Mischung aus geheimnisvollen Piano und satten Tutti-Akkorden die Zuhörer begeistern. Einige mutige Kinder unterstützten das Orchester mit Rhythmus-Elementen in Form von Klanghölzern und Klangstäben und die Musik wurde noch intensiver als einziger, harmonischer Klangkörper erlebbar.
Dem Publikum sei Dank: Trotz der hohen Temperaturen war es im großen Saal der Grundschule während der musikalischen Darbietungen mucksmäuschenstill – um jeweils nach den Musikstücken die Musiker mit staunenden Augen und großem Applaus zu belohnen. In dieser Stunde konnte den Zuhörern ganz bewusst gemacht werden, dass man auf verschiedene Art und Weise die Musik und den Rhythmus spüren kann. Musik ist ein gelebtes Gefühl, manchmal laut, dann wieder einfühlsam und leise. Musik verbindet Jung und Alt, kennt keine Grenzen und in jeder Sprache und Nation hat Musik den gleichen Ton.(AK)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.