Lesekönigin der Carl-Ulrich Schule – Anne Daus

Vier aufgeregte Viertklässler warteten am 12. März 2015 um 09.45 Uhr auf ihren Lese-Einsatz im Musikraum der Carl-Ulrich Schule in Weiterstadt.
Anne Daus, Colin Rauschkolb, Yuting Wang und Paul Benjamins – so heißen die Vorleserinnen und Vorleser, die bereits im Vorfeld von ihren Klassen für den Lesewettbewerb bestimmt wurden. Zur Unterstützung wurden sie von dem jeweils Zweitplatzierten ihrer Klasse begleitet.
Alle hatten sich intensiv auf ihren Leseeinsatz vorbereitet, denn nur wenige Minuten Zeit standen zu Verfügung, um die vierköpfige Jury zu überzeugen.
Im ersten Schritt wurde ein selbst gewähltes Buch vorgestellt, aus dem die Kinder schließlich eine 3-minütige Textstelle vorlasen. Die Texte waren so unterschiedlich wie ihre Leser. Mit den Abenteuern der „Drei???“, dem amüsanten Insektenkrimi „Die Wanze“, dem Klassiker „Drei lustige Gesellen“ und dem sprachlich anspruchsvollen „Doktor Proktor“ von Jo Nesbø gab es eine typische Auswahl beliebter Jugendbücher.
Beim Vorlesen bewertete die Jury besonders Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung.
Die Anspannung der Lesenden zeigte sich hier und da durch ein schnelleres Lesetempo, eine leise Stimme oder zappelnde Füße - doch schnell waren die Kinder so in ihre Texte vertieft, dass auch die letzte Nervosität verflog. Dabei waren unter den Vorlesenden wahre Stimmenkünstler: der coole Slang der Drei??? oder die verschiedenen hohen und tiefen Stimmen der lustigen Gesellen-Wichtel? – aber bitte! Für die Leseprofis kein Problem.
Schwieriger wurde es beim zweiten Teil des Vorlesewettbewerbs. Aus einem unbekannten Text musste ebenfalls 3 Minuten vorgelesen werden, was unter den gleichen Kriterien wie der eigene Text bewertet wurde.
Nach eingehender Beratung stand für die Jury fest: Anne Daus ist Lesekönigin 2015 der CUS und vertritt ihre Schule beim 13. Lesekönig-Wettbewerb der Weiterstädter Grundschulen. Das sahen die Kinder, die sich ebenfalls beraten hatten, genauso.
Und auch der zweitplatzierte Lesekönig der Carl-Ulrich Schule, Paul Benjamins, darf in Schneppenhausen antreten.
So gab es an diesem Schulvormittag im Musikraum nur Gewinner, denn nicht nur Anne, sondern auch alle ersten und zweiten Klassensieger durften sich über großzügige Büchergutscheine freuen. Die Gutscheine wurden mit freundlicher Unterstützung von Buchhandlung Thalia im Loop5 zur Verfügung gestellt.
Die Carl-Ulrich Schule und alle Buchhändlerinnen von Thalia drücken Anne & Paul ganz fest die Daumen für das Finale im Schneppenhäuser Bürgerzentrum am 21. April.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.