Erfolg: Ein Auto für Tim

Fahrzeugübergabe an Tim Wagners Familie.
Nach noch nicht einmal einem dreiviertel Jahr war es vollbracht… das dringend benötigte, behindertengerechte Fahrzeug konnte an Tim Wagner und seine Eltern am 26.08.2011 übergeben werden.
Hier das Bild… die Anlage wäre sonst zu groß J
V.l.n.r. Oliver Kraft (Autohaus Kraft), Anke Bohland (Sparkasse), Nadine Backes (HSE-Stiftung), Bgm. Astrid Mannes, Tim Wagner, Marco Wagner, Virginia Wagner, Erik Bogorinski (FeSM e.V.)

Zur Erinnerung: Um mit ihrem an FOP erkrankten Sohn Tim zu den häufigen und notwendigen medizinischen Behandlungen nach Garmisch-Partenkirchen fahren zu können, war die Familie darauf angewiesen, ihr nicht mehr verkehrstüchtiges Fahrzeug durch ein anderes behindertengerecht umgebautes Auto zu ersetzen. Nachdem die finanziellen Mittel fehlten und das Sozialamt des Landkreises hier nicht helfen konnte, startet der Verein Für ein Sozialeres Miteinander (FeSM) e.V. im Oktober 2010 die Spendenaktion „Hilfe für den kleinen Tim“ , an der sich eine große Zahl von privaten Initiativen und Privatpersonen anschlossen. Ein überwältigender Erfolg… und an alle Beteiligte hier auch im Namen von Familie Wagner ein herzliches Dankeschön! Einen besonderen Dank geht auch an RTL un d Frau Hanna P., die mit Ihrer großzügigen Spende „den Sack zu machte“

Auch das Mühltaler Rathaus war in dieser Zeit nicht untätig und sammelte ebenfalls unter Einbeziehung zahlreicher Stiftungen (Uwe Seeler Stiftung, Franz Beckenbauer Stiftung, der Kurt Feierabend Stiftung, der HSE Stiftung, der Sparkasse Darmstadt, Bundespräsidialamt) und Privatpersonen (Familie Koepp aus Mühltal) reichlich Spenden ein.

Ein besonderes Dankeschön gilt dem Autohaus Kraft in Seeheim, das es ermöglichte, dieses neue Fahrzeug zu einem Betrag von 20.000 Euro zu erwerben.

Die Kosten für den behindertengerechten Umbau übernahm die Krankenkasse der Familie Wagner (Techniker Krankenkassen).

Nochmals ein großes Dankeschön an alle Beteiligte. Wir wünschen der Familie all Zeit gute Fahrt!

Doch Tim und seine Leidensgenossen benötigen weiter Ihre Hilfe… deshalb freuen wir uns über jede Unterstützung… www.fesm.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.