Wir reichen Tim die Hand

So lautet das Motto der Spendenaktion in der Darmstädter Schuchardstraße
in der Zeit vom 01. bis 31. Oktober 2011.

Mein Name ist Tim Wagner aus Mühltal und ich werde am 6. November 5 Jahre alt.
Seit 3 Jahren steht fest, dass ich an fop (Fibrodysplasia ossificans progressiva oder auch Münchmeyer-Syndrom) leide, einer immer weiter fortschreitenden Einsteifung und Verknöcherung des gesamten Körpers, beginnend vom Kopf bis hin zu den Füßen.

Weltweit sind nur 700 Erkrankte bekannt. Die Krankheit kann in Schüben, aber auch ohne Schübe mit unterschiedlichem Tempo kontinuierlich fortschreiten.

Wegen der eingeschränkten Beweglichkeit des Brustkorbes und der damit verbundenen verminderten Belüftung der Lungen können Lungenentzündungen eine lebensbedrohliche Gefährdung darstellen. Eine weitere Gefahr sind banale Stürze. Da keine Abwehr oder Abfangbewegungen möglich sind, können tödliche Schädel-/Hirnverletzungen die Folge sein. (Infos: www.fesm.de)

Unterstützen Sie die Aktionen der Mitarbeiter mehrerer Fachgeschäfte durch Ihre Spende… jeder Cent hilft.

Begleitet werden diese Aktionen vom Verein „Für ein Sozialeres Miteinander (FeSM) e.V.“, der Garant, das 100% der Spenden Tim auch erreichen. Alle Informationen über den Verein sowie über den kleinen Tim erhalten Sie unter www.fesm.de … und nicht vergessen Besuchen Sie unseren Informationsstand am „Tag der Vereine“, 01.10.2011 – 10:00 bis 18:00 Uhr – im darmstadium (Stand C-24).
1 Kommentar
348
Erik Bogorinski aus Weiterstadt | 06.10.2011 | 08:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.