Gelungene Spiele der SVW-Jugend

Das vergangene Spielwochenende fing beim SV Weiterstadt bereits mittwochs an, mit gleich zwei Jugendspielen auf heimischem Platz.

Die F3-Jugend (SVW-Mädels) trat gegen Germania Eberstadt II an, musste sich allerdings nach recht guter erster Halbzeit, während der das Spiel stellenweise fest in ihrer Hand war, letztendlich mit 4:11 geschlagen geben. Die Treffer für die F3 erzielten Lara Arz (3) und Marleen Löffert.

Die D1-Jugend erspielte sich durch den Treffer von Silas Vahidi einen verdienten 1:0-Sieg gegen den FC Ober-Ramstadt.

Auch bei der A-Jugend war am Wochenende Germania Eberstadt zu Gast. Trainer Torsten Schambach: „Die Mannschaft konnte zweimal einen Rückstand aufholen und dann sogar mit 4:3 in die Halbzeit gehen. Der Ausgleichstreffer der Gäste fiel mit leider mit dem Schlusspfiff.“ Das Spiel endete 4:4. Die Torschützen des SVW waren Friedel Matheis (2), Filip Rudolf und Abdirahman Yalahow.

Die D1-Jugend spielte auswärts gegen den SV Rohrbach II. Verletzungs- und krankheitsbedingt fehlten den Trainern Martin Fischer und Candeniz Simsek drei Stammspieler. Trainer Martin Fischer nach dem Spiel: „Die starke, aber dezimierte Weiterstädter Mannschaft siegte gegen die kämpferisch agierenden Rohrbacher. In einer, nicht zuletzt aufgrund der Platzverhältnisse, schwierigen Partie konnte die D1 auch ihr viertes Qualispiel in Folge gewinnen. Durch die Tore von Duro Demir, Silas Vahidi und Marc Horle konnte der SVR mit 0:3 auswärts besiegt werden. Aufgrund von Verletzung, Krankheit und privater Angelegenheiten fehlten der D1 heute drei Stammkräfte. Allerdings konnte dies durch den gut spielenden Tom Kling mit aufgefangen werden, welcher zum ersten Mal für die D1 auf dem Feld stand. Der Gegner kam in der zweiten Halbzeit zwar zu einigen Angriffen, aber diese konnten das Tor von Marc von Dungen nur einmal richtig in Bedrängnis bringen: Als nach einem guten Freistoß Marc bereits geschlagen war rettete der Pfosten für den SVW. Alles in allem kein Freudenfest, aber ein gelungener Pflichtsieg.“ Es spielten Tommy Bolard, Luca Caroli, Marc von Dungen, Freddy Engel, Marc Horle (1), Tom Kling, Tobias Marx, Basti Rudolf, Sergen Sahintekin, Demir Seyidxan (1), Fabio Trenado, Silas Vahidi (1).

Die E2-Junioren gewannen zu Hause klar mit 5:1 gegen TSG Wixhausen II, hier trafen Felix Lindenkreuz, Tewen Spamer und Tim Thalheimer (3).

Das Heimspiel der F1-Jugend begann mit einem kleinen Schock, der Führungstreffer für die Gäste des TSV Nieder-Ramstadt fiel bereits in der ersten Minute. Aber da sich die Mannschaft von Trainer Inno Andolina so leicht nicht aus der Fassung bringen lässt, hieß es am Ende 9:3 für den SVW. Es spielten Samuel Andolina (2), Till Frey, Timo Karpenstein, Sabrina Khedher (Tor), Jonas Klink (4), Iren Pinar (2), Dominik Raguz, David Sabiani, Noah Sanfelice, Linus Scheibe (1).

Die ausgeglichene Heimpartie der F2-Jugend gegen den FC Ober-Ramstadt II endete 4:4, Torschützen waren Steven Barth (3) und Nils Löffert.

Gegen den FC Ober-Ramstadt III trat die F3-Jugend auswärts an. Vergessen war das Ergebnis vom Mittwoch, dominierend während des gesamten Spiels gewannen die Mädels klar mit 10:3. Es trafen Lara Arz (4), Jennifer Beck (2), Marleen Löffert (3), Nia Rudolf. Beide Spielberichte sind zu finden auf www.svw-mädels.de.

In einem Testspiel gegen den FSV Schneppenhausen setzte sich die G1-Jugend durch, die Bambinis gewannen dank der Treffer von Ben Büchsel (2), Hendrik Hennessy, Max Lange (2), Torben Rau mit 6:4 und waren natürlich verdient furchtbar stolz auf die Leistung der Mannschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.