Gelungene Generalprobe in Wixhausen - Großes Orchester startet beim Deutschen Orchesterwettbewerb, Jugend stellt sich Jury in Friedberg

Jetzt heißt es Daumen drücken für das Sinfonische Blasorchester der TSG Wixhausen. Am kommenden Freitag (18.5.) um 15 Uhr beginnt die Wertung beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim. Die Chancen stehen gut, haben die Musiker beim Frühjahrskonzert am vergangenen Samstag doch bewiesen, wie gut sie die beiden Wertungsstücke „Master Humphrey´s Clock“ und „Luces y Sombras“ bereits beherrschen. Zwei Zusatzproben bleiben Dirigent Rainer Laumann noch, um den Darbietungen den letzten Feinschliff zu geben. Ausgewogene Klangbalance, passende Stilistik und eine gute Intonation waren beim Konzert bereits zu genießen.
Dem stand das Jugendblasorchester unter Leitung von Lisa Deußer in nichts nach. Mit der „Phoenix Ouverture“ und der Tondichtung „Equinox“ stellen sich die Jugendlichen Anfang Juni im Rahmen des Hessischen Landesturnfests in Friedberg den Wertungsrichtern. Beide Werke wurden zu Konzertbeginn souverän zu Gehör gebracht und lassen Bestnoten für die Wertung erwarten. Nach „Let´s get loud“, einem von Gloria Estefan geschriebenen Hit, bei dem die Schlagzeuger ihr Können bewiesen, durfte das Jugendblasorchester nicht ohne Zugabe von der Bühne.
Das Große Orchester vervollständigte das Programm mit amerikanischen Werken. „Curtain up“, eine Eröffnungsmusik des 2005 verstorbenen US-Komponisten Alfred Reed, eröffnete schwungvoll und stilistisch vielseitig die zweite Konzerthälfte. Nach der Filmmusik zum 1992 gedrehten Remake „The Last of the Mohicans“ boten die Wixhäuser Rockmusik vom Feinsten. Die Titel „In the Stone“, “After the Love has gone”, vorgetragen mit einem wunderbar gefühlvollen Flügelhornsolo und “September” kennen nicht nur Fans der Band „Earth, Wind & Fire“. Nach „Hands across the Sea“ von John Philip Sousa, verabschiedeten sich die Musiker mit dem wohl bekanntesten amerikanischen Marsch “Stars and Stripes forever”.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.