Schwungvolle Einstimmung auf den Frühling

Jugendmusikgruppen der kath. Pfarrgemeinde Heilig Geist und des Kinder- und

Jugendchores Wixhausen veranstalten gemeinsames Jugendkonzert

Am vergangenen Wochenende zeigte der Frühling, wie wechselhaft das Wetter im April sein kann. Mindestens genauso abwechslungsreich war aber auch das Programm, was dem zahlreich erschienen Publikum am vergangenen Sonntag beim Frühlingskonzert „S(pr)ing“ geboten wurde.
Eingeladen hatten die Chöre des Kinder- und Jugendchores Wixhausen und die Jugendmusikgruppen der kath. Pfarrgemeinde Heilig Geist in die Pfarrkirche in Arheilgen.
Den schwungvollen Auftakt machte der Kinderchor aus Wixhausen mit Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren unter der Leitung von Julia Heß mit mehreren Stücken passend zum Thema Frühling. Es folgten der Jugendchor „Moonlight & Sunshine“ unter der Leitung von Christa Richter und der Kinderchor „Singsalabim“ mit den Chorleiterinnen Sophia und Patricia Hotz, Anne Krönung und Ellen Picard. Die beiden Chorgruppen aus der kath. Pfarrgemeinde begeisterten das Publikum mit einem bunten und stimmungsvollen Programm, vorgetragen entweder mit Begleitinstrumenten oder a-capella.
Im Anschluss daran folgte der Teenagerchor „Just AmaSing“ aus Wixhausen unter der Leitung von Axel Heintzenberg. Der Chor trug mehrstimmige Arrangements von bekannten Stücken, wie z.B. „Uptown Girl“ von Billy Joel oder „Human“ von Christina Perri vor.
Klangvoll ging es dann mit der Jugendband der Gemeinde weiter: Die zehnköpfige Gruppe, darunter mehrere Sängerinnen und Sänger, interpretierten eindrucksvoll bekannte Stücke, wie z.B. „Let her go“ von Passenger und „Wonderwall“ von Oasis.
In der Folge wurden zunächst einmal ruhigere Töne angeschlagen- oder besser gesagt angeblasen: Marit Jourdan spielte am Fagott solo eine anspruchsvolle Sonate, geschrieben von Giambattista Cirri, und ergänzte das Programm so um ein schönes klassisches Musikstück.
Den musikalischen Abschluss des Abends bildete der Jugendchor „BeChoired“ aus Wixhausen unter der Leitung von Alexander Franz mit Sängerinnen und Sängern im Alter von 16 bis 30 Jahren. Mehrstimmig, a-capella und mit zum Teil mehreren Solisten wurden klangvolle Chorarrangements von Stücken, wie „Fix you“ der Gruppe Coldplay oder „Easy“ von Lionel Richie vorgetragen.
Alle Gruppen begeisterten mit ihrem vielseitigen Programm das Publikum und ernteten viel Applaus!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.