Tag der offen Tür bei der Feuerwehr Alsbach

11Bilder

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Alsbach
Sonntag, den 13.05.2012

Nach einem Jahr „Zwangspause“ aufgrund der Straßenbauarbeiten auf der Zwingenberger Straße, setzte die Feuerwehr Alsbach in diesem Jahr die Tradition fort, Anfang Mai die Türen ganz weit zu öffnen. So präsentierten sich die Abteilungen Ihrer Feuerwehr, das heißt der Verein, die Einsatzabteilung sowie die Jugendfeuerwehr, die Alters- und Ehrenabteilung und auch der Fanfarenzug. Es wurden die Fahrzeuge, die Einsatzgeräte und die Tätigkeiten der Feuerwehr vorgestellt. Das ganze Geschehen konnte auch aus 33 Meter durch einen Hubsteiger beobachtet werden.

Die Jugendfeuerwehr organisierte ein Wasserspiel. Kinder sollten dabei versuchen, mit einer „Kübelspritze“ (ein Feuerlöscher mit Wasser) in kleine Löcher Wasser zu spritzen. Für die Kinder wurden auch Rundfahrten mit einer Dampflock angeboten, sowie ein Vergnügungspark mit Kinderkarussell, Schiffschaukel und Verkaufsbuden. Wer sich dafür interessierte, bekam Informationen über die Jugendfeuerwehr; das Motto heißt, EINFACH MAL VORBEISCHAUEN“
Die Einsatzabteilung demonstrierte Löschversuche eines Fritteusebrandes. Jeder Besucher konnte selbst versuchen, ob der Brand einer Fritteuse schnell in den Griff zu bekommen ist. Vorgeführt wurden auch „Löschflaschen“ (kleine Feuerlöcher) zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Die Einsatzabteilung führte ferner eine Feuerlöscheinsatzübung vor, vom Ausrücken bis zur Beendigung wurde der Einsatz für die Anwesenden erklärt. Der stellvertretende Wehrführer Dr. Marcus Jung war mit der Leistung seiner Kameraden sehr zufrieden.
Die Vereinsvorsitzende und ihr Stellvertreter Bettina Götz und Marco Hesser informierten die Besucher über die Arbeit eines der größten Vereine im Ortsgebiet. Ein Verein, der sich das Ziel gesetzt hat, anderen in Notlagen zu helfen und die Einsatzabteilung finanziell zu unterstützen. Bettina Götz und Marco Hesser äußerten sich dahingehend, wie wichtig derartige Informationen sind, um Bürgerinnen und Bürger für einen Eintritt zu interessieren.
Unter der Leitung des Ehrenvereinsvorsitzenden Alfred Scheer wurde die beliebte Erbsensuppe und andere Speisen zubereitet. Der Fanfarenzug gab einen kleinen Auszug seines Könnens.
Da der Tag der offenen Tür in diesem Jahr auf Muttertag fiel, ließ sich Bettina Götz etwas Besonderes einfallen. Alle Mütter wurden mit einen Glas Sekt besonders begrüßt und nahmen an einer Verlosung von zwei Rundflügen über Alsbach und die Bergstraße teil, gesponsert von der Fa. Köhler Chemie. Zwei Mitglieder, die kürzlich von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechselten (Tobias Götz und Stefan Remus) zogen die Gewinner, die hierrüber rechtzeitig informiert werden.
Der geschäftsführende Vorstand und der Wehrführer Franz Kern resümierten, dass diese Veranstaltung rundherum wieder erfolgreich war und auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederkehrend durchgeführt wird. Bettina Götz ist stolz auf alle Mitglieder, da bei derartigen Veranstaltungen immer wieder gesehen wird, dass die Feuerwehrmitglieder „wie eine große Familie zusammenarbeiten“. (mh)
www.feuerwehr-alsbach.de

Autor:

Bettina Götz aus Alsbach-Hähnlein

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.