Von den Hecken und Zäunen zur Weihnachtsfeier

Es lud einmal ein Reicher zu seiner Hochzeitsfeier ein, jedoch keiner der Geladenen hatte Zeit. So sandte er seine Diener aus, um “die von den Hecken und Zäunen“ zu holen. So berichtet es die Bibel.
Am vergangenen Samstag waren “die von den Hecken und Zäunen“ bereits zum 17. Mal zur Nichtsesshaften-Weihnachtsfeier in die Räume der Christuskirche eingeladen. W. Schwarzkopf begrüßte die Geladenen und dachte dabei an das Lied: “Kommet ihr Hirten, ihr Männer und Frau’n…“ Nach dem Lied “Mach hoch die Tür“ wurde die Weihnachtsgeschichte vorgelesen, denn es wurde ja der Geburtstag Jesu gefeiert.
Es wurde vorgetragen, dass Jesus zuerst zu den Ärmsten der damaligen Gesell-schaft kam, denn Er hatte ein Herz für die Verlorenen und kommt auch heute noch in unsere Welt, um uns das zu schenken, was uns fehlt: Friede mit Gott! Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sind alle eingeladen, diesen Jesus neu kennenzulernen. Über dieses Angebot, Jesus sein Herz zu öffnen, sprach auch Pastor Klaus Koch in seiner Andacht, als er über Ungerechtigkeit und Dunkelheit in der Welt sprach; deshalb brauchen wir Jesus, das Licht der Welt.
Die Gemeindemitglieder der Christuskirche spendeten Kuchen, Plätzchen und Kaffee und einige setzten sich mit zu den Nichtsesshaften, um ganz einfach zuzuhören, wenn sie ihr Herz leicht machen wollten.
Von einem bewährten fünf-köpfigen Küchenteam wurde im Hintergrund ein schmackhaftes Abendessen vorbereitet, von dem es später hieß: „Es hat ge-schmeckt wie bei Muttern“. Als sich die Feier dem Ende näherte, überraschte Ursula Schwarzkopf jeden der Gäste mit einer Tüte, auf der geschrieben stand:“ Weniger Liebe kommt nicht in die Tüte“; tatsächlich befanden sich darin wieder von ihr liebe-voll ausgesuchte Gaben. Mit ihnen, und einer frohen Botschaft im Herzen, wurden diese ca. 20 Männer und Frauen gegen 18.00 Uhr verabschiedet. Draußen war es zwar dunkel, aber in ihren Herzen wurde es hell. .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen