Vitamin C
Vitamin C - Fakten

Was ist Vitamin C und worin ist es überhaupt enthalten?

Gesunde Ernährung und ein sportlicher Lebensstil ist ein Trend, der seit Jahren schon immer mehr im kommen ist. Menschen wollen gesünder leben, auf Ihre Ernährung achten und vor allem wissen wieso ob gewisse Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel einen positiven Effekt auf Ihr Leben haben können. In unserem Artikel erfährst du wieso die Einnahme von Vitamin C sich positiv auf deine Gesundheit auswirken kann.

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, ist das wohl bekannteste Vitamin und kommt hauptsächlich in Obst und Gemüse vor. Jedoch sollte beachtet werden, dass durch das Kochen des Gemüses ein Großteil des Vitamingehalt verloren geht. Daher bietet es sich an Gemüse ungekocht zu Essen oder beispielsweise täglich einen Orangensaft zu trinken.

In welchem Nahrungsmittel ist am meisten Vitamin C enthalten?

In der folgenden Auflistung stellen wir dir zehn verschiedene Gemüse und Obstarten vor, die einen hohen Vitamin C-Gehalt vorweisen können:

  • Australische Buschpflaume: Mit einem Vitamin C-Gehalt von 2.300 bis zu 3.150 mg auf 100 g Fruchtfleisch, enthält die Australische Buschpflaume am meisten Vitamin C unter den Obstarten.
  • Camu-Camu: Eine exotische Frucht, die bis zu 1.800 mg Vitamin C enthält. Camu-Camu stammt aus dem Amazonas und ist außerdem durch ihre sekundären Pflanzenstoffe sehr gesund.
  • Acerola: Neben Provitamin A und verschiedene B Vitaminen enthält Acerola ca. 1.700 mg pro 100 g Fruchtfleisch.
  • Hagebutten: Vor allem in Deutschland sind die Hagebutten eine sehr bekannte Vitamin C-Quelle. Mit bis zu 500 mg Vitamin C-Gehalt sind die Hagebutten ein sehr vitaminreiches Obst.
  • Guave: Eine weitere tropische Frucht, die nur selten in Deutschland erhältlich ist. Mit 273 mg Vitamin C pro 100 g ist die Guave sehr vitaminreich.
  • Schwarze Johannisbeeren: Mit ca. 180 mg pro 100 g sind die schwarzen Johannisbeeren sehr Vitamin C-reich. Im Vergleich zu roten Johannisbeeren enthalten sie 5x so viel Vitamin C.
  • Papaya: Die tropische Frucht Papaya besteht fast ausschließlich aus Vitamin C. Mit 80 mg pro 100 g Fruchtfleisch weist die Frucht einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt auf.
  • Erdbeere: Eine Erdbeere weist einen VItamin-C Gehalt von 65 mg pro 100 g auf. Daher ist in die Erdbeere in der Erdbeersaison (ab Mai) ein perfekter Vitamin C-Lieferant.
  • Zitrone: Oft wird die Zitrone als sehr Vitamin C-reiches Obst erklärt, jedoch kann es nur 53 mg pro 100 g vorweisen.
  • Orange: Mit 50 g pro 100 g ist die Orange ein solider Vitaminspender und wird oft als Orangensaft konsumiert.. Außerdem bringt eine Orange neben dem Vitamin C-Gehalt Mineralien wie Kalium, Magnesium und Kalzium mit.

Mehr Informationen rund um das Thema Vitamin C kannst du auf der Website www.vitamin-c-fakten.de finden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen