„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“ in Frankfurt/M. (Haus am Dom)

Wann? 01.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main DE
Frankfurt am Main: Haus am Dom |

Filmabend der Reihe „fern: welt: nah:“:„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“
(Dokumentarfilm | DK, 2016 | R: M. Siebert, E. Wagner, A. B. Sidibé | 79 Min., OmU)

Vom Berg Gurugu blickt man auf die spanische Enklave Melilla an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. An dessen Ausläufer leben Geflüchtete in einem informellen Camp. Von hier aus starten sie unermüdlich ihre Versuche, die hochgesicherte Grenzanlage zu überwinden, die Afrika und die EU voneinander trennt. Einer der dort Lebenden ist Abou Bakar Sidibé. Nach einer Begegnung mit den Regisseuren Siebert und Wagner beginnt er sein Leben am Rande des EU-Bollwerks selbst filmisch zu dokumentieren: Die Umgebung, die soziale Organisation der Community, das zermürbende Warten auf den nächsten Sprung … Sidibé wird so vom Filmobjekt zum Dokumentaristen, der seine eigenen Bilder erzeugt. Parallel dazu entwirft der Film im harten Gegenschnitt mit dem ‚entmenschlichenden’ Feed einer Überwachungskamera ein entlarvendes Bild eines kalten, unmenschlichen Europas. Ein Film mit radikalem Perspektivenwechsel!

Nach einem anschließenden Input von medico-Referentin Sabine Eckart diskutieren wir mit den Filmemachern Abou B. Sidibé und Moritz Siebert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.