Ein musikalischer Montskalender

„Little Earwigs“ aus Darmstadt komponieren für Deutsche Krebshilfe

Noch relativ unbemerkt von der musikalisch interessierten Öffentlichkeit - und nur Insidern bereits bekannt - präsentiert sich seit 2015 ein Darmstädter Musikerduo mit eigenen Songs im Internet bzw. auf einem eigenen YouTube-Kanal: die „LITTLE EARWIGS“ („Kleine Ohrwürmer“).

Peter Gebauer, Darmstädter Leadsänger von „BRANDY BEATLES COMPLETE“ und Helmut Jost, Rhythmusgitarrist der Oldies-Cover-Band „TASTE OF BRANDY“ beendeten 2015 ihre Bühnenkarrieren und beschlossen, stattdessen ein wahrscheinlich bisher noch nicht dagewesenes musikalisches Experiment zu starten: Jeden Monat einen neuen eigenen Song („EARWIG DES MONATS“) zu produzieren und über die eigene Homepage und auf YouTube als unterhaltsamen Clip ins Internet zu stellen: 12 Songs pro Jahr - also eine Art „musikalischer Monatskalender“. Am Ende des Jahres fasst man das alljährliche Lieder-Dutzend auf einer DVD zusammen. Einnahmen aus dem Verkauf der DVDs gehen komplett an die Deutsche Krebshilfe.

Einen finanziellen Etat für die Produktion der Lieder und Videoclips gibt es nicht. Alle Songs und Videos werden zuhause im eigenen kleinen Studio produziert. Die Songideen gehen den beiden Musikern nicht aus. So sind nach ca. 3 Jahren bereits 38 eigene Titel zu sehen - und weiterhin wird allmonatlich eine neue Melodie hinzukommen. Die Jahrgänge 2015, 2016 und 2017 sind inzwischen auf 3 DVDs erhältlich - zu erwerben zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe.

Da beide Musiker aus der Beatles-Cover-Szene kommen, verwundert es nicht, dass das Motto der LITTLE EARWIGS („Yes, We Love The Beatles“) in jedem YouTube-Clip präsent ist. Die Liebe zur Beatles-Musik steht bei vielen Titeln erkennbar im Vordergrund. Dennoch legt sich das Duo stilmäßig nicht fest, auch andere Musikrichtungen sind vertreten: Disco-Sound, Ballade, Swing, Country, Rock´n Roll. Auch zünftige Bierzeltmusik zum Schunkeln, anlässlich des Oktoberfestes 2017 in München, steht im Repertoire. Und im Dezember gibt´s jeweils eigene Weihnachtslieder. Zwischendurch mal etwas im Stile eines Mike Krüger oder Marius Müller Westernhagen - mit eher heiteren Geschichten. Dabei sind alle Texte (in Englisch oder Deutsch) möglichst einfach und verständlich gehalten. Sie sind oft komisch (man nimmt sich in den Videoclips auch gerne selbst auf die Schippe), oft aber auch besinnlich oder gar traurig.

So wurde auch der Tod der Ehefrau eines der beiden Musiker im August 2016 musikalisch verarbeitet („It´s A Cruel Summer“). Man erinnert an den Tod John Lennons („John Is Dead“ und „We Remember John Lennon“), besingt aber auch die „traurigen“ Kindergeschichten eines beinamputierten Frosches oder vom tragischen Ende eines verliebten Regenwurms. Die LITTLE EARWIGS verstehen sich eher als „Songwriter“, weniger als Interpreten. Ihnen kommt es auf musikalische Vielfalt, Abwechslung und vor allem auf Unterhaltung an. Im März 2018 wird jedoch ein Song über die „ALZHEIMER“-Krankheit veröffentlicht - der nächste „EARWIG DES MONATS“. Diese Nr. 39 ist gewidmet einer 85jährigen kranken Dame aus Liverpool…

Das ganze Spektrum von Songs und Videoclips sowie weitere musikalischen Einzelheiten und Informationen zu diesem ungewöhnlichen Musikerduo findet man auf www.little-earwigs.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.