Auch in der Dritten der SG Rot-Weiss Babenhausen läuft's

2Bilder

SG Rot-Weiss III vs. TV Goldbach II 26:26 (15:16)

Die SG Rot-Weiss III Babenhausen arbeitet sich nach drei guten Spielen in Folge auf Rang sechs vor. Letzter Streich ein 26:26 am Samstag gegen Tabellenführer TV Goldbach II. Der Meisterschaftsanwärter Goldbach reiste, nach den letzten beiden überzeugenden Siegen der Rot Weissen vorgewarnt, mit der vermeintlich stärksten Besetzung an. Die Löwen zeigten aber gleich Zähne, und verschafften sich über ein 2:0 und 6:3 zunächst den Respekt des Gegners. Der TV Goldbach erhöhte gezwungenermaßen das Tempo, nutzte technische Fehler der Gastgeber, und schaffte mit 9:10 die Wende. Mit frischen Kräften hielten die Löwen dagegen und erarbeiteten sich zur Halbzeit ein hoffnungsvolles 15:16. Das passte den Goldbachern gar nicht recht, zu knapp der Zwischenstand, die zweite Hälfte wollten die Goldbacher ihrerseits dann schnell klar machen. Beim Stand von 23:26 schien die Begegnung auch schon fast entschieden, ehe die Löwen noch einmal alles mobilisierten, mit drei Toren in Folge und einer guten Torwart und Abwehrarbeit weitere Gegentreffer verhinderten. Ein gerechtes 26:26 Endergebnis hält die Dritte weiter in der Spur, macht Spaß den Männern zuzusehen.

H. Siebenschuh (Tor) und Ch. Majewski (Tor), L. Müller, A. Bludau (5), A. Weiser, U. Moll (2), G. Bullemer, F. Jäger, C. Adanir (4), F. Bornschlegell, J. Bleibtreu (2/2), J. Willand (5), M. Bleibtreu, M. Müller (6), W. Roth u. D. Hock (Betreuer).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen