Auftakt gelungen: SG Rot-Weiss Babenhausen II erkämpft sich 26:23-Erfolg

Siegreich startete die SG Rot-Weiss Babenhausen II in die A-Liga-Saison 2013/2014. Gegen den TV Reinheim II setzte sich die Truppe von Trainer Cem Adanir letztendlich verdient mit 26:23 durch. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bezirksoberliga, und dem Abgang einiger Leistungsträger, war man auf der Babenhäuser Seite gespannt, wie sich das neu formierte Team schlagen würde. Die Zuschauer sahen zunächst eine ausgeglichene Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen konnte. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit waren es die Rot-Weissen, die sich mit zwei Toren über 8:6 auf 11:9 und 12:10 ein kleines Polster schafften. Dabei wäre ein höherer Vorsprung bei konsequenterer Chancenverwertung durchaus möglich gewesen. Die Babenhäuser Nachlässigkeiten quittierten die Gäste jedoch mit dem Anschlusstreffer zum 11:12 Halbzeitstand.

Zwar konnte die SG nach dem Seitenwechsel noch einmal auf 14:12 vorlegen, an der Abschlussschwäche änderte sich allerdings nichts. Spätestens mit dem Ausgleichstreffer der Gäste, zum 17:17, das Spiel zu kippen. Es folgte ein 3:0-Lauf des TV zum 20:17 aus Sicht der Gäste (45. Spielminute). In dieser Phase war es Torhüter Berthold Reinholz, der seine Vorderleute mit einigen Paraden wieder wachrüttelte. Vor allem in der Deckung wurden die Löwen nun sicherer. Reinheims neuerliche Führungen zum 21:19 und 22:20 ließen die Rot-Weissen unbeeindruckt. Mit dem Ausgleich zum 23:23 war auch Reinheims Gegenwehr gebrochen. Mit großem Kampfgeist und Siegeswillen setzte sich die Oberliga-Reserve letztendlich verdient mit 26:23 Toren durch.

Am kommenden Samstag sind die Rot-Weissen zu Gast beim Mitabsteiger TV Michelbach. Anwurf in der Kahltalhalle ist um 20 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen