Babenhausens Rot-Weisse Löwen I lassen der HSG Pohlheim keine Chance

In der Handball Oberliga Hessen führt die SG Rot-Weiss Babenhausen ihren guten Start in die Rückrunde fort. Gegen den ehemaligen Drittligisten HSG Pohlheim setzte sich der Aufsteiger am Sonntagabend deutlich mit 32:24 (17:9) durch.

Das Hinspiel verlief ziemlich bitter für die Rot-Weissen. SG-Coach Oliver Schulz sprach zum damaligen Zeitpunkt von der ersten Lehrstunde für seine Mannen. Diesmal wollte man in heimischer Willy-Willand-Halle den Spieß umdrehen und aus einer stabilen Abwehr heraus volles Tempo gehen. Dies gelang sehr gut. Nach zerfahrenem Beginn beider Teams, glich Kapitän Hollnack die einzige Pohlheimer Führung des Spiels aus (2:2, 6. Minute). Von nun an übernahm die SG das Kommando. Über 6:3 und 10:5 gelang es den Löwen bis zum Halbzeitpfiff auf 17:9 zu erhöhen.

In Durchgang zwei versuchten die Mittelhessen noch einmal alles. Gäste-Coach Jens Dapper versuchte mit dem 7. Feldspieler die Rot-Weissen aus dem Konzept zu bringen. Doch auch diese Maßnahme konnte dem Spiel keine Wende geben. Das Heimteam hielt die HSG bis zum Abpfiff auf Distanz. Zu souverän und entschlossen präsentierten sich die Löwen. Entsprechend gut gelaunt gab sich Oliver Schulz nach der Partie: "Wir haben uns wirklich gut auf Pohlheim vorbereitet und der Stachel aus dem Hinspiel saß schon sehr tief. Wir haben uns dort sehr beeindruckt gezeigt und das wollten wir nun ausmerzen.“ Ein Sonderlob verdiente sich Jakob Stoffel aus dem Reserveteam. „Er hat uns zusätzliche Stabilität in der Defensive verliehen. Das war richtig stark“, lobte Schulz und fügte an: „Für uns gilt es nun die Spannung zu halten. Nach dem spielfreien Wochenende erwarten wir am Sonntag, dem 18.03. um 18 Uhr in der Willy-Willand-Halle die TSG Münster, und wollen auch hier die Niederlage des Hinspiels ausmerzen. Auch hier hoffen wir auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans."

Es spielten: Goder und Hildebrand, Drews (3), Brandt (3), Horrikawa (1), Stoffel, Hollnack (6), Raschke (1), Mai, Toscano, Rodrigues da Silva (3), Mann (9), Ratley (3), Eisenhuth (3/3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.