SG Rot-Weiss Babenhausen II unterliegt der MSG Großwallstadt II

Mit 33:40 (16:16) musste sich die SG-Reserve der MSG Großwallstadt II geschlagen geben. Gegen eine Mannschaft die um die Meisterschaft der Bezirksoberliga kämpft, konnten die Löwen zunächst gut mithalten, vergaben dann aber zu viele Wurfchancen, was die Gäste mit gutem Tempospiel jedes Mal konsequent bestraften.

Mit der zweiten Mannschaft der MSG Großwallstadt war ein Konkurrent um die Meisterschaft zu Gast in Babenhausen. Den Löwen war bewusst, dass sie ein Gegner erwartet der sich durch seine Eingespieltheit, durch schnelles Tempospiel und gute 1:1 Spieler auszeichnet. Der Start in die Begegnung zeigte auch genau diese Punkte. Schnell stand es 1:3. Die Löwen konnten aber durch konsequentes und aggressives Deckungsspiel den Gegner immer wieder vor Herausforderungen stellen. Gestützt auf die gute Deckung im Verband mit Tim Breidling im Tor, der eine richtig gute erste Halbzeit spielte, gelang es, die Begegnung wieder auszugleichen (6:6) und in der Folge selbst in Führung zu gehen (10:8). Mit ein paar kleinen Änderungen reagierten die Gäste auf das Spiel der SG und konnten ihrerseits wieder die Führung übernehmen (13:15). Was die Löwen aber bis zum Pausenpfiff wieder egalisiert hatten (16:16).

Der Start in die zweite Hälfte ging aus Rot-Weisser Sicht dann komplett schief. Mehrfach vergebene Wurfchancen oder Ballverluste wurden von den Gästen konsequent bestraft, und so konnten sich diese Tor für Tor absetzen (16:19 / 21:26). Zwar fing sich die SG-Reserve wieder, schaffte es aber nicht die zweite Welle der MSG-Reserve unter Kontrolle zu bringen. Das, und zu viele ausgelassene Torchancen, führte am Ende zu einer 33:40 Niederlage.

Es spielten: T.Breidling und F.Domic im Tor; N.Galitz (2/1), D.Machado (4), J.Buchinger (2), P.Bohrer, M.Wallner (1), S.Weber (3), U.Thiam, S.Schwarzkopf (2), T.Mohrhardt, S.Siebenschuh (2), M.Maloul (6/5), J.Stoffel (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.