Aktionstage in der Fahrradwerkstatt des Bad Königer Jugendtreffs
Jugendliche bauen Räder selbst zusammen

Seit Ende August 2016 gibt es im AWO-Jugendtreff der Stadt Bad König eine Fahrradwerkstatt. Dort können Kinder und Jugendliche montags ab 15 Uhr und nach Vereinbarung lernen, ihre fahrbaren Untersätze selbst zu warten und zu reparieren. Dank großzügiger Spenden, verfügt die Einrichtung inzwischen über zahlreiche Werkzeuge, Ersatzteile und Fahrräder.
Diese Drahtesel sind in sehr unterschiedlichem Zustand. Einige taugen nur noch zum Ausschlachten, andere können mit mehr oder weniger Aufwand saniert werden und wenige sind in technisch einwandfreier Verfassung.
In letzter Zeit häufen sich Anfragen der Jugendlichen, was mir den Velos denn jetzt passiere. Im gleichen Atemzug äußern viele den Wunsch, gerne eines davon ihr Eigen nennen zu können. Das war Anlass für den AWO-Jugendpfleger der Kurstadt, Lutz Schröder, im Rahmen seiner Ferienangebote drei Aktionstage anzubieten, an denen sich die jungen Leute Fahrräder selbst zusammenbauen können. Bei dieser Gelegenheit sollen zudem irreparable Vehikel ausgeschlachtet und die Werkstatt aufgeräumt werden.

An allen Tagen wird im Kollektiv repariert und gearbeitet. Wer am Ende am meisten geholfen hat, darf sich als erstes zur Belohnung ein Bike aussuchen. Auch die weitere Reihenfolge bei der Auswahl der Fahrräder bestimmt sich nach der Leistung der jungen Menschen.
Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass diese Arbeit sehr viel Spaß macht und andererseits sehr betreuungsintensiv ist, weil viele Anweisungen und Hilfestellungen notwendig sind. Daher sind erwachsene, ehrenamtliche Fahrradreparateure herzlich willkommen, die das Projekt unterstützen möchten. Gerne auch tageweise.
Die Termine sind jeweils von 14:30 bis 18:30 Uhr am
• Dienstag, 30.7.2019
• Donnerstag, 1.8.2019
• Dienstag, 6.8.2019
Eine Verlängerung der Aktion ist unter Umständen möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und richtet sich nach der Anzahl der Betreuerinnen und Betreuer.
Anmeldung und Infos bei der AWO-Jugendpflege der Stadt Bad König, Schulstraße 7 (Alte Schule), l.schroeder@awo-odenwald.de, 06063 951 92 90 oder 0152 02 03 56 82 (WhatsApp).

Autor:

Lutz Schröder aus Bad König

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.