GRÜNE Beerfelden: Europäische Bürgerinitiative zum EU-weiten Glyphosat-Verbot

Beerfelden/Odenwaldkreis - Schon mehrmals haben die GRÜNEN in Beerfelden den Einsatz von Glyphosat auf städtischem Gelände problematisiert. Mit einer Anfrage wurde seinerzeit von der Stadt ausführlich mitgeteilt, wo Glyphosat den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend eingesetzt wird.

Wie die Fraktionssprecherin der Stadtverordnetenfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Beerfelden, Elisbeth Bühler-Kowarsch, nunmehr mitteilt, unterstützen die GRÜNEN Beerfelden, die in dieser Woche gestartete Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum EU-weiten Verbot des Pestizids Glyphosat. „Glyphosat wurde von der Weltgesundheitsorganisation als potenziell krebserregend eingestuft und ist das weltweit am meisten verwendete Unkrautvernichtungsmittel. Es schadet Pflanzen und Tieren und führt zu einem Verlust von Biodiversität“, so die GRÜNEN.
Das sind mehr als genug Gründe, sich für ein Verbot von Glyphosat in der EU einzusetzen. Das Land Hessen hat in seinem Einflussbereich alles getan, um den Gebrauch einzudämmen. Nun sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, so Elisabeth Bühler-Kowarsch, sich für eine umweltverträgliche Landwirtschaft ohne Glyphosat einzusetzen.

Ziel der EBI ((www.banglyphosate.eu). ist es, Glyphosat aus dem Verkehr zu ziehen und unabhängige Genehmigungsverfahren für Pestizide einzuführen. Innerhalb eines Jahres braucht die EBI mindestens eine Million Unterstützerinnen und Unterstützer aus mindestens sieben verschiedenen EU-Ländern.

Autor:

Horst Kowarsch aus Beerfelden

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen