Nachsitzen für den Klassenerhalt?
Schwierige Saison für Bensheims Bowlingspieler beendet

Bowling Regionalliga 1 Hessen 2018/19
  • Bowling Regionalliga 1 Hessen 2018/19
  • hochgeladen von Michael Reich

Mit einem 7. und einem 3. Platz beendeten die beiden Teams des Bowlingsportclub Bensheim die diesjährige Saison. Während die "Erste" auf Schützenhilfe für den Klassenerhalt hoffen muss, ist bei der "Zweiten" ein Aufstieg als Nachrücker nicht sicher.

Im Detail:
Die immer noch in der zweithöchsten hessischen Liga (Regionalliga) spielende "Erste" hatte dieses Jahr Glück in der vermeintlich etwas schwächeren Gruppe der beiden Parallelgruppen zu spielen. Obendrein war die Liga sehr ausgeglichen und bis zum 5. von 8 Spieltagen war in jede Richtung noch etwas möglich. Leider spielten viele Bensheimer - teils deutlich - unter Ihren Vorjahresschnitten. So war es nicht verwunderlich, dass sich der Ausschlag in Richtung Tabellenende neigte. Am Vorletzten Spieltag drohte sogar der letzte Tabellenplatz. Doch im direkten Duell gegen den späteren Absteiger vom BV 87 Frankfurt drehten die Bensheimer das Spiel und schafften sich das ausreichende Polster für den letzten Spieltag. Dieser fand in Viernheim statt und konnte sogar mit dem 3. Tagesplatz und einem 187er Teamschnitt beendet werden. Nun hofft der BSC auf den Aufstieg des Hessenmeister in die 2. Bundesliga. Klappt dies nicht, dann muss es der BSC eine Relegation um den Klassenerhalt gegen den 7.platzierten der Parallelgruppe (Citystriker Kassel) spielen.

Die 2. Mannschaft konnte am letzten Spieltag "ihr" Heimspiel im Bowlingcenter Bensheim austragen. Das derzeitige Ölbild war erwartet schwer zu spielen. Dennoch, oder gerade deshalb, war das Team mit dem 4. Tagesplatz und einem Teamschnitt von 150 Pins nicht zufrieden. Die Hoffnung auf ein besseres Heimergebnis wurde leider nicht erfüllt. Letztlich belegte die "Zweite" einen guten 3. Tabellenplatz in der B-Klasse und kann nun hoffen als Nachrücker aus der untersten Liga in die A-Klasse "hochgestuft" zu werden. Die Saison ist nun vorbei. Die teils noch unerfahrenen Spielerinnen und Spieler haben viele Freundschaften geknüpft und freuen sich bereits jetzt auf die kommende Saison.

Autor:

Michael Reich aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.