Ergebnisse des Künstlertreffs
Biebesheimer Künstlerkreis tagte

Gemeinschaftswerk des Biebesheimer Künstlerkreises

Die Künstler befassten sich zum zweiten Mal mit der Frage einer eventuellen farblichen Gestaltung der Zugänge zur Bahn-Unterführung. Der Künstlerkreis möchte sich derzeit nicht in dieses Projekt einbringen Man wäre bereit dazu, wenn auch das Umfeld, das heißt die Grünanlagen wieder in ihren früheren parkähnlichen Zustand gebracht würden. Dort entsprechende Sitzmöglichkeiten vorhanden wären, dass sich Biebesheimer dort wieder treffen könnten wie es vor Jahrzehnten der Fall war. So dass auch eine gewisse "Überwachung" des Umfeldes gewährleistet wäre und nicht nur die Pendler eiligen Schrittes durch diese Unterführung laufen. Man bedauerte auch dass im Bahnhofsgebäude jetzt eine "Raucherkneipe" eröffnet wurde und nicht ein Kaffee mit einem Kiosk, was das Niveau etwas gehoben hätte und auch Pendlern die Möglichkeit eröffnet hätte sich mit einem Kaffee oder einem belegten Brötchen zu versorgen. Oder auch den Besuchern der Parkanlage.

Es gäbe, nach Aussage eines Künstlers eine Schutzfarbe, die man über eventuell später einmal angebrachte Bemalungen mit Motiven von Biebesheim, einmaligen Objekten des Museums oder einer schriftlichen Begrüßung in Mundart, darüber anbringen könne, so dass eventuelle Graffiti wieder abgewaschen werden könnten. Wenn seitens der Gemeinde bereits jetzt an eine farbliche Gestaltung gedacht würde könnte beispielsweise der Bauhof Farbbahnen auftragen, die bei einer eventuellen besprayung wieder übermalt werden könnten. Begrüßen würde man allerdings die erste Möglichkeit. Bis das Umfeld wieder stimmig hergerichtet ist wird es allerdings sicherlich noch geraume Zeit dauern.

Die anwesenden Künstler sind zum Teil bereits an der Umsetzung des Themas „1.250 Jahre Lochheim“. Diejenigen, dies Diesmal nicht anwesend sein konnten, bitten wir bis zum nächsten Künstlertreff um Rückmeldung ob sie sich beteiligen wollen. Falls einzelne Künstler Probleme mit der Umsetzung haben, empfahl Norbert Hefermehl sich einmal mittelalterlich aufgebaute Dörfer, wie z.B. Lauresham, anzusehen, da man sich Lochheim ähnlich vorstellen muss.

Zu dem Kinder-Kunst-Aktionstag, in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Nibelungenschule Biebesheim, haben sich wieder einige Künstler bereit erklärt mit verschiedenen Kunstaktionen teilzunehmen. Sollten sich Weitere auch daran beteiligen wollen, was sehr begrüßt würde, bittet man um Rückmeldung an den Heimat- und Geschichtsverein Biebesheim e.V. unter Angabe dessen was angeboten werden soll. Die Veranstaltung wird übrigens erst im kommenden Jahr 25 Jahre alt und nicht dieses Jahr. Aber man geht davon aus, dass man dieses Jubiläum dann auch begehen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen