Neues, interessantes Objekt für das "neue" Heimatmuseum Biebesheim am Rhein
Markt-Lotterie-Los von 1909

Der Heimat- und Geschichtsverein Biebesheim e.V. erhielt ein neues Objekt für seine Sammlung. Frau Kuhl in Geinsheim fand beim Räumen ein Los der Lotterie zum Biebesheimer Fasel- Zuchtvieh- und Schweinemarkt am 02.März 1909 und übergab dieses in den letzten Tagen.

Der erste Zuchtviehmarkt in Biebesheim fand im Oktober 1875 statt, beginnend vormittags
um 9.00 Uhr, mit dem Tierauftrieb in der Rathausgasse und der Rheinstraße. Anbinderinge sind heute noch am Heimatmuseum Rheinstraße 44 erhalten. Es wurden damals 52 Stiere, 256 Kühe und Rinder sowie 2 Kälber aufgetrieben. Darunter mehrere Prachtexemplare der Berner Rasse. Diese Rasse wurde von Biebesheimer Landwirten direkt aus der Schweiz importiert um die hier vorhandenen Rassen aufzubessern.

1882 hatte man den Markt auf den 07. März verlegt und in Fassel, Zuchtvieh und Schweinemarkt umbenannt. Der Markt war mit einer Prämierung und Verlosung verbunden. Vom 06. Bis 10. März hielten sämtliche Personenzüge der Riedbahn in Biebesheim. Auch der Schnellzug 8 Uhr 15 hielt an der Station.

Das Abhalten des Marktes in der Rheinstraße wurde 1928 verboten. Dies veranlasste den Gemeinderat dazu einen Marktplatz zwischen Rheinstraße und Neugasse zu schaffen. Für die Einrichtung des Platzes wurden von den Biebesheimer Bauern mehr als 1000 Fuhren Kies, Sand und Schotter kostenlos angefahren. Die Reichsbahn stellte 60 Waggon Schotter und die Zuckerfabrik in Gernsheim Schlacken zur Verfügung.

1975 wurde vom 06. Bis 09. Juni der 100. Biebesheimer Markt gefeíert.

Der Biebesheimer Markt wurde weit über einhundert Jahre gefeiert, aber durch die Schließung vieler landwirtschaftlicher Betriebe war es eigentlich nur noch bedingt ein „Viehmarkt“, so dass er letztendlich nicht mehr veranstaltet wurde.

Autor:

Norbert Hefermehl aus Biebesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen