Werke von Jana Haft "Fantasie in Graphit, Acryl, sowie Digitale Essenzen" ab 09.05.2014

Die TREPPENHAUS-GALERIE IM MUSEUM,Rheinstraße 44, 64584 Biebesheim am Rhein zeigt ab 09.05.2014 sonntags 10.00-12.00 Uhr & donnerstags 17.30-19.30 Uhr Werke der Künstlerin Jana Haft.

Die Vernissage findet am Freitag, den 09.05.2014 um 19.00 Uhr statt.

In Graphit-Zeichnungen und Acrylgemälden verpackt die Groß-Rohrheimer Künstlerin Jana Haft ihre Fantasie. Planeten präsentiert in einem Eisbecher oder die Ästhetik einer Gravitationslinse laden den Betrachter ein, sich in unmögliche Welten entführen zu lassen.
Die Künstlerin hinterfragt in vielen ihrer Werke den Begriff der banalen Realität. Mit Hilfe ihrer phantastisch, surrealen Bildsprache übersetzt sie Un-Begreifliches, wie etwa Gefühlszustände, sowie Begriffe wie Leben, Existenz und Ewigkeit, in gegenständliche Motive.

Ihre Bilder sind als „Denkansätze“ gedacht und sollen zum weiteren philosophieren anregen.

Jana Haft ist 1975 in Komotau, in der jetzigen Tschechischen Republik, geboren. Seit ihrem siebten Lebensjahr lebt sie im Hessischen Ried. Von frühester Kindheit an hat künstlerisches Gestalten einen großen und wichtigen Platz in ihrem Leben eingenommen. Im Laufe der Zeit kam noch die Liebe zur Literatur und Philosophie hinzu. Aus der Beschäftigung mit Texten, von der Antike bis zur Jetztzeit, ergeben sich regelmäßig Fragestellungen, die dann auch in ihre künstlerischen Arbeiten einfließen.

Zeichnen, Malen und der Umgang mit verschiedensten Werkstoffen sind ihr zu Eigen. Die Technik der künstlerischen Umsetzung ordnet sich bei ihr immer der Idee unter und so versucht sie sich autodidaktisch einer ausreichenden Darstellung zu nähern.

Da sie sich fortwährend leidenschaftlich der Philosophie zuwendet, ist ein stetiger Fortgang einer kunstphilosophischen Arbeit im Gange, die sie handwerklich bevorzugt mit Blei- und Graphitstiften, sowie in Acryl umsetzt. In digitaler Form findet ihre Kunst in der Reihe „Digital Essence“ ihren Platz. Für diese Digitalen Collagen verwende sie ausschließlich ihre eigenen digitalisierten Zeichnungen und Bilder, die sie per Software, neu arrangiert.

Weitere Informationen zur Künstlerin und ihren Werken unter: www.janahaft.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.