Beziehungstipps - Trennungsschmerz, seelische und körperliche Auswirkungen

Um den Trennungsschmerz im Einzelnen zu beschreiben, wird mehr benötigt als angemessene Worte. Der Ausdruck dieses Gefühls spiegelt sich unter anderem im Gesicht eines zurückgelassenen Menschen. Die Augen blicken ohne konkretes Ziel ins Leere und auf ein Lächeln kann man als Gesprächspartner nicht hoffen. Auch die gesamte Körperhaltung ist devot, kraftlos und ohne Spannung.

Um den Trennungsschmerz im Einzelnen zu beschreiben, wird mehr benötigt als angemessene Worte. Der Ausdruck dieses Gefühls spiegelt sich unter anderem im Gesicht eines zurückgelassenen Menschen. Die Augen blicken ohne konkretes Ziel ins Leere und auf ein Lächeln kann man als Gesprächspartner nicht hoffen. Auch die gesamte Körperhaltung ist devot, kraftlos und ohne Spannung. Die seelischen und körperlichen Folgen sind kaum voneinander trennbar. Appetitlosigkeit und mangelnder Unternehmungsgeist sind unmittelbare Zeichen dafür, dass der Betroffenen sich keineswegs wohlfühlt. Der ganze Mensch zeigt ein Bild der Enttäuschung und Frustration. Damit diese Trennungsschmerzen sich nicht auf organische Funktionen ausweiten, sollten alsbald Gegenmaßnahmen getroffen werden. Wer oder was kann aber dazu beitragen, den Schmerz zu lindern? Unsere Experten aus dem Bereich Beziehungstipps klären in diesem Ratgeber auf.

Helfen hilft!

Jeder Mensch, der einmal verlassen wurde, ist sich natürlich der Tatsache bewusst, dass das Leben weitergeht. In der Phase des Trennungsschmerzes sollte man sich selbst daran erinnern. Ein positives Gefühl kann diesbezüglich überaus heilsam sein. Auch wenn es auf den ersten Blick schwerfällt, kann man auch als Leidender seine Dienste anbieten. Eventuell benötigt einer Ihrer Freunde oder ein Familienmitglied just zu diesem Zeitpunkt Ihren Beistand bei einer körperlichen Arbeit. Wer es schafft sich in dieser Situation selbst als Helfer anzubieten, dem wird unmittelbar bewusst, dass man ihn braucht. Auch wenn einige Unwissende diesen Fakt gern belächeln, gibt es kaum eine angenehmere Emotion als Hilfe zu leisten. Ein Auftritt als Lebensberater ist in dieser Phase zwar nicht angebracht, aber eine unterstützende Hand beim Renovieren oder beim lästigen Einkauf wird immer gern angenommen.

Kleine Menschen sehen manches klarer

Unter Umständen haben Sie ja Freunde mit Kindern? Auch hier können Sie Stärke zeigen und sich für einen Abend darum kümmern. Je nach Ursache Ihrer Trennung sind vornehmlich die Kids dazu geeignet in einer kleinen Unterhaltung den Kern des Problems zu treffen und Ihnen die Wahrheit vor Augen halten, sowie Trost zu geben. Sie finden die einfachen Worte und reflektieren eine Trennungssituation aus einem völlig eigenen Blickwinkel. Dabei sind ihre Formulierungen zwar in vielen Fällen holperig, dafür aber mit wahrem Inhalt gewählt.

Lassen Sie es nicht so weit kommen, dass der Körper leidet!

Spätestens, wenn der Trennungsschmerz nicht emotional, sondern auch schon somatisch empfunden wird und sich durch Magenbeschwerden oder regelmäßige Schlaflosigkeit ausdrückt, wird es Zeit ärztliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Der Hausarzt ist eine Vertrauensperson und kann durchaus beurteilen, ob eine medizinische Behandlung von Nöten ist. Lassen Sie es nicht so weit kommen und Folgeschäden der seelischen Unausgeglichenheit auf Ihren Körper wirken. Im schlimmsten Fall können sich stressbedingte Krankheiten mit chronischem Verlauf daraus entwickeln.

Zusammengefasst kann zum Trennungsschmerz eines definitiv behauptet werden. Er wird früher oder später enden. Je eher Sie sich dem Problem stellen und die Kontrolle übernehmen, umso besser ist dies für den weiteren Lebensweg. Trennungsschmerz, durchläuft mehrere Phasen. Wie viele dies sind und wie lange eine einzelne Phase andauert ist von mehreren Faktoren abhängig. Von der Fähigkeit, mit solchen emotionalen Krisensituationen umzugehen und zu verarbeiten, und von der Länge der zurückliegenden Beziehung.

Natürlich dauert der Trennungsschmerz länger an, wenn eine langjährige Ehe in die Brüche geht als wenn eine Teenagerliebe nach wenigen Wochen beendet ist.

Den Trennungsschmerz überwinden

Jeder hat seine eigenen Methoden, um dem Trennungsschmerz entgegen zu treten. Die einen brauchen eine gewisse Zeit um sich zurück zu ziehen und die vergangene Beziehung zu betrauern. Wobei sich die Methoden durchaus unterscheiden, auch nach Geschlecht. Während Frauen sich gerne in ihre Wohnung einschließen, und versuchen sich mit dem TV oder einem Buch abzulenken, sich gleichzeitig mit einer Flasche Wein und viel Schokolade von dem Trennungsschmerz distanzieren, weinen und sich mit ihrer besten Freundin über die gescheiterte Beziehung unterhalten… gehen Männer oftmals genau entgegen gesetzt vor.

Sie treffen sich mit ihren Freunden und gehen aus, reagieren sich beim Sport ab oder stürzen sich in die Arbeit. Dabei kann man pauschal sagen, dass jede Art des Umgangs mit dem Trennungsschmerz und dem eigenen Liebeskummer die richtige ist, sowie ein gewisses Maß eingehalten wird. Wochenlanges einigeln in die eigenen vier Wände, das dauerhafte Vernachlässigen des eigenen Körpers und jede andere Form der Selbstkasteiung müssen einmal ein Ende haben. Der Trennungsschmerz und die vergangene Partnerschaft brauchen eine gewisse Zeit der Überwindung, doch sollte auch der Zeitpunkt kommen, an dem ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Vom Trennungsschmerz zum Neubeginn

Ist die Phase des Schmerzes und vielleicht auch die der Wut überwunden, so kommt der Schritt des Neubeginns. Die vergangene Lebensphase mit dem Partner wird abgeschlossen, eine neue beginnt. Oftmals damit, die Erinnerungen an den verflossenen Partner aus dem eigenen Umfeld zu eliminieren. Dies können Fotos, Geschenke, Kleidung, aber auch Möbel oder gemeinsame Hobbys und Freunde sein. Ein Neustart erfordert unter Umständen auch weitere Verluste. Gerade nach einer langjährigen Beziehung hat sich das Paar einen gemeinsamen Freundeskreis aufgebaut, Interessen geteilt und auch eine Wohnung / ein Haus.

Wer die Vergangenheit, den Trennungsschmerz und die missglückte Partnerschaft hinter sich lassen möchte, der muss ggf. zu drastischen Maßnahmen greifen. Vielleicht gehört dazu sogar das Umziehen in eine neue Stadt, das Suchen eines neuen Jobs oder auch eine Runderneuerung. Den Ballast abzulegen und sein Leben neu aufzusetzen bedarf neuer Lebensenergie, und kann eine reinigende Wirkung mit sich bringen.

Autor:

Tina Weißmann aus Brensbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.