Mein Kulturgeheimtipp: Deutsche Oper Berlin

Das Deutsche Opernhaus in Berlin wurde 1912 eröffnet und 1943 von Fliegerbomben zerstört. Der sachliche, monumentale Neubau von 1961 erhielt den Namen Deutsche Oper Berlin und ist bis heute das größte Opernhaus der Stadt. Man liebt hier die große Oper (Wagner, Verdi, Puccini), aber auch Uraufführungen von Henze, Kagel oder Rihm. Orchester und Chor der Deutschen Oper Berlin genießen ein hohes Ansehen.

Autor:

Tina Weißmann aus Brensbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.