Nachmittag der Kirche
Konzert und Ort der Begegnung

Angelehnt an die „Nacht der Kirchen“ findet in diesem Jahr ein Nachmittag der Kirche statt.

Orgelkonzert

Am Samstag, den 27. Oktober findet um 15.00 Uhr ein Orgelkonzert in der ev. Kirche am Markt zu Neustadt unter dem Motto „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Jean Jaurès)“ statt.
Der Organist und Komponist Christoph Brückner aus Limeshain gestaltet diesen Nachmittag, der durch einige Wortbeiträge die Geschichte des Kirchengebäudes und der Orgel näherbringen wird. Brückner ist bekannt, dass er in seinen Orgelbeiträgen meisterhaft klassische und moderne Elemente, aber auch sakrale und weltliche Musik miteinander verbindet und den Hörer auf eine Reise mitnimmt. Er spielt auf der 300 Jahre alten Orgel, die im vergangen Jahr restauriert und klanglich erweitert wurde.

Remise - Ort der Begegnung

Nach dem Konzert und nur einen Steinwurf entfernt geht es für die Interessierten zur alten Remise am Gemeindehaus. Diese wurde im vergangenen Jahr renoviert und erhielt ein neues Dach. Dabei kam zum Vorschein, dass allein schon die Dachkonstruktion eine Besonderheit aufweist, da sie freitragend ist.
An diesem Tag soll nun die Remise als "Ort der Geschichte und Begegnung" eingeweiht werden.
Nach den Plänen des verstorbene Pfarrers Dr. Michael Weber, sollte hier ein Ort entstehen, an dem der Besucher sich über die Geschichte der Kirchengemeinde informieren kann, alte bzw. ausgediente Gegenstände wie die über 200 Jahre alte Turmuhr, den evangelischen Beichtstuhl aus dem frühen 19. Jh. oder Teile der Orgel wie Pfeifen und Schleiflade näher betrachten kann.
Daneben informieren 17 Tafeln über die Kirchengebäude in Neustadt, Rai-Breitenbach, und Hainstadt sowie über die Tradition der Kirchengemeinde.
Es besteht die Gelegenheit zum Austausch und Gespräch in der Remise mit Turmuhrspezialist Christian Borck oder auch bei einem kleinen Imbiss im nebenstehende Gemeindehaus.
Die Remise ist auch für Menschen erreichbar, die nicht so gut zu Fuß sind, da im Gemeindehaus ein Treppenlift zur Verfügung steht und ansonsten nur eine Stufe zu bewältigen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen