Neujahrsempfang in St. Nikolaus von der Flüe

Rund 70 Gemeindemitglieder nahmen am Neujahrsempfang teil und unterstützten so die Projektarbeit in Südamerika.
  • Rund 70 Gemeindemitglieder nahmen am Neujahrsempfang teil und unterstützten so die Projektarbeit in Südamerika.
  • hochgeladen von Markus Schenk

Rund 70 Gäste nahmen am Neujahrsempfang der Katholischen Pfarrgemeinde St. Nikolaus von der Flüe Büttelborn am vergangenen Sonntag (19.01.) teil. Organisiert wurde der Empfang wieder von den Mitgliedern des Festausschusses und des Freundeskreises für Lateinamerika.

Der stellvertretende PGR-Vorsitzende Markus Schenk begrüßte die Gäste und informierte über die Spendenverteilung für die Hilfsprojekte in Argentinien und Peru der Pfarrgemeinde im Jahr 2013. Insgesamt 4.820,82 € konnte die Pfarrei, dank der Unterstützung ihrer Gemeindemitglieder, im vergangenen Jahr verschiedenen Hilfsprojekten zur Verfügung stellen. Unterstützt wurde der katholische Ständige Diakon Hermann Schweikart aus Oberá im Nordosten von Argentinien. Er erhielt 1.100 Euro für seine Projekte wie z.B. die Schule für Straßenkinder in Oberá. Unterstütz wurden zudem die Projekte der Steyler Missionare Pater Georg "Jorge" Matussek SVD (1.250 €) und Pater Helmut "Carlos" Brockmann SVD (470,82 €) sowie die staatliche Schule Nr. 191 - Picada Vasca (200 €) in Oberá. Außerdem wurden die Hilfsprojekte von Bischof Juan Carlos Vera Plasencia MSC aus Caravelí im Süden von Peru mit 1.800 Euro unterstützt. Die Spendengelder stammen aus verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen der Pfarrgemeinde sowie aus Einzelspenden von Gemeindemitgliedern.
Nach dem Mittagessen („Mitternachtssuppe“) sowie Kaffee und Kuchen folgte noch ein Rückblick („Zeitreise“) auf die letzten 23 Jahre Projektarbeit. Denn seit 1991 unterstütz die Büttelborner Pfarrei nun schon, als ältestes Projekt, Diakon Hermann Schweikart, der seit 1989 mit seiner Frau Doris in Oberá im Nordosten von Argentinien lebt.
Wie bei den Benefizveranstaltungen der Pfarrgemeinde üblich, wurden die Speisen und Getränke nicht verkauft, stattdessen hatten die Verantwortlichen um angemessene / großzügige Spenden für die Projekte in Argentinien und Peru gebeten. Die Gäste konnten eine „arme Spenden/Kirchenmaus“ füttern. Insgesamt erbrachte die Veranstaltung einen Erlös von 900,- Euro, der wieder zu 100% an die Hilfsprojekte in Südamerika geht. Die Verantwortlichen der Pfarrgemeinde danken allen Teilnehmern, Spendern und Helfern, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Autor:

Markus Schenk aus Büttelborn

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.