Pfarrsaal wird wieder zur "Bruder Klaus Arena"

Wann? 17.06.2018 16:15 Uhr

Wo? Katholische Pfarrgemeinde, Dornheimer Straße 26, 64572 Büttelborn DE
Büttelborn: Katholische Pfarrgemeinde |

Die Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus von der Flüe Büttelborn lädt während der Fußball-Weltmeisterschaft (14.06. – 15.07. 2018) zum Public Viewing in ihr Pfarrzentrum (Dornheimer Str. 26) in Büttelborn ein. Damit wird das Pfarrzentrum, wie schon bei der Public Viewing Premiere während der Fußball-EM 2016, wieder zur „Bruder Klaus Arena“.

Auf der großen Leinwand im Pfarrsaal sollen alle Spiele der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft während der WM 2018 in Russland gezeigt werden. Los geht das Public Viewing in der „Bruder Klaus Arena“ am Sonntag, den 17. Juni 2018 mit dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft gegen Mexiko. Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Weiter geht es dann am Samstag (23. Juni – Deutschland gegen Schweden - Anpfiff 20:00 Uhr) und mit dem letzten Vorrundenspiel gegen Südkorea am Mittwoch (27. Juni – Anpfiff 16:00 Uhr).
Die „Bruder Klaus Arena“ im Pfarrzentrum (Dornheimer Str. 26) in Büttelborn öffnet immer 45 Minuten vor Anpfiff der Spiele – Steh- und Sitzplätze sind vorhanden.Der Eintritt ist frei!
Für kleine Speisen und eine reichhaltige Getränkeauswahl zu fairen Preisen sorgen Mitglieder der Pfarrgemeinde.
„Mit der großen Leinwand und dem Saal in unserem Pfarrzentrum haben wir die idealen Bedingungen für das Public Viewing. Alle rechtlichen Voraussetzungen für die Durchführung haben wir erfüllt – die technischen Voraussetzungen sind geschaffen.
Unser Public Viewing ist offen für alle Fußballfans aus Büttelborn und Umgebung, die gerne die WM-Spiele in Gemeinschaft und nicht allein sehen möchten. Alter, Nationalität oder Religionszugehörigkeit spielen dabei keine Rolle. Motto: "Gemeinsam unserer Mannschaft die Daumen drücken - gemeinsam jubeln, sich freuen und feiern!
Mit dem Erlös des Public Viewings wollen wir unsere Hilfsprojekte in Argentinien und Peru finanziell etwas unterstützen. Die Mannschaften dieser beiden Länder nehmen ja auch an der WM teil und natürlich drücken wir ihnen auch die Daumen für einen guten Turnierverlauf"
, so der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Markus Schenk. „Wir hoffen wieder auf ein Fußballfest mit einer guten und friedlichen Atmosphäre und spannenden Spielen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.