Einmaliges Konzerterlebnis in der Region
Alpenländische Weihnacht - 200 Jahre “Stille Nacht“


Offenbach.
Am 06. und 07.12., jeweils um 19:00 Uhr, laden die Sunnblickler traditionsgemäß mit ihrer Stubenmusik, den Sängern und Weisenbläsern mit echten, überlieferten Volksweisen zur „Alpenländischen Weihnacht“ in die Offenbacher Marienkirche ein.
Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.
Dass heuer ein besonderes Jahr für die alpenländische Volksmusik ist, verrät schon die Überschrift. Neben Hirten – und Herbergssucherliedern, staaden Landlern und Bläserweisen werden die Sunnblickler das am 24.12.1818 vertonte und uraufgeführte Lied „Stille Nacht“ in seiner 6-strophigen Originalversion darbieten und beziehen sich dabei auf das älteste erhaltene Autograph des Komponisten Franz Xaver Gruber, das noch einige melodische Motive enthält, die aus der heute weltbekannte Melodie im Laufe von 200 Jahren verschwunden sind.
Über die legendäre Entstehung und Weiterverbreitung des Liedes verrät die Osttirolerin Ines Michor-Lechthaler näheres, die das Konzert mit Gedichten und besinnlichen Texten aus ihrer Heimat bereichert.
Der Vorverkauf hierzu hat bereits begonnen. Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Stadtinformation OF-Info-Center im Salzgässchen, Steinmetz’sche Buchhandlung, Schuhhaus Röben in Bieber und „Das Buch“ in Heusenstamm.
(Die Sunnblickler, Thomas Hentschl)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen