Frankenstein-Filmklassiker von 1935 in Da-Eberstadt

aus dem Film "Frankensteins Braut"
  • aus dem Film "Frankensteins Braut"
  • hochgeladen von Elke Riemann

Zum Jubiläumsjahr "Frankensteiner Land - 350 Jahre hessisch" führt der Film- und Videsoclub Darmstadt gemeinsam mit dem Geschichtsverein Eberstadt/Frankenstein den Filmklassiker von 1935 "Frankensteins Braut" am Freitag, 16. November um 19.00 Uhr in Ernst-Ludwig-Saal in Da-Eberstadt, Schwanenstr.42, vor.
Die englische Schriftstellerin Mary Shelley hatte 1818 in ihrem Roman "Frankenstein oder Der neue Prometheus" von der wissenschaftlichen Utopie eines gewissen Dr. Frankenstein erzählt, der auf der Suche nach dem "Elixier des Lebens" aus Leichenteilen einen künstlichen Menschen schuf. Die Filmindustrie - zu Beginn der 30er Jahre für Horrorthemen besonders aufgeschlossen - setzte mit Begeisterung Shelleys Stoff um. Die amerikanische UNIVERSAL-Filmproduktion startete 1931 mit dem Erfolgsfilm "Frankenstein - The man who made a monster", eine Filmreihe, die mit Frankensteinthemen bis heute anhält.
Dieser Film gilt dank der Darsteller, der Ausstattung, der Kameraarbeit, seiner Musik und der Stimmung als ein klassisches Musterstück des schwarzen Humors und als bester der alten Frankensteinfilme. Unter der Regie von James Whale spielen wieder Boris Karloff als Monster, Colin Clive als Dr. Frankenstein und Elsa Lanchester als Mary Shelley und auch als Monster-Braut.
Außer dem 70Minutern-Spielfilm werden noch kurze Filmausschnitte zur Vermarktung der Monstergeschichten in Bezug zur hiesigen Burg Frankenstein gezeigt. Zwar haben alle diese frei erfundenen Geschichten nichts mit der realen Burg an der Bergstraße zu tun, doch als nicht ernstzunehmende Ergänzung der bisherigen Jubiläumsveranstaltungen dürften sie den Besucher sicher amüsieren.
SAALÖFFNUNG: 18.00 Uhr, EINTRITT frei

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen