"Inklusion erfahrbar"
Rollstuhlbasketball in der Hirtengrundhalle

3Bilder

Auf Einladung der Sportpädagogen Welf Hoppen und Hannes Marb konnte Sebastian Arnold von der Unfallkasse Hessen für dieses Thema gewonnen werden.
Handicaps haben wir alle, so Arnold. Daraus einen gesellschaftlichen positiven Blickwinkel zu schaffen, ist für ihn selbstverständlich. Arnold ist selbst querschnittgelähmt und hat mit dem Rollstuhlbasketball seine sportliche Passion gefunden. Denn Rollstuhlbasketball ist die inklusivste aller Sportarten. Ob mit oder ohne Handicap, Junge oder Mädchen, alt oder jung - jeder kann mitmachen. Das Handling des speziellen Rollstuhls und die Umstellung des Passens und Werfens stellte alle vor eine große Herausforderung. Doch die gemeinsame Freude am Spiel zeigte einmal mehr - im Miteinander liegen unsere Chancen der Inklusion.
Fotos: Lorenn Deuber

Autor:

Michael Haghos aus Darmstadt-Eberstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.